25 Februar, 2012

Eine tragende Rolle - mein Mei Tai im Test

Ich spiel jetzt auch eine tragende Rolle in unserer Zuckermädchen-Chef-Beziehung.

Vor einigen Tagen habe ich mir einen Mei Tai bestellt und nun wird das Zuckmädchen gelegentlich durch die Welt getragen.
Wir besitzen einen unglaublich guten Kinderwagen, der super leicht zu händeln ist und in dem das Mädchen auch gerne herumkutschiert wird. (Ein Geschenk von meinen Eltern zur Geburt *knutschanMamaundPapa*) Seit einiger Zeit ist das Zuckermädchen aber ein richtiges Mamamädchen und will am liebsten nur auf den Arm. Ich schlepp sie ja gerne durch den Tag, aber gelegentlich wären dann zwei zusätzliche Arme ganz nett. Also habe ich mich über Tragetücher und Tragegurte informiert. Bei den Mei Tais, die eine Mischung aus Tragetuch und Tragegurt sind, bin ich hängen geblieben.

In unserer eher ländlichen Gegend gibt es kaum Tragetücher käuflich zu erstehen. Hier wird der Kinderwagen favorisiert und Tragetuchmamis werden neugierig beäugt und gelten als Exoten.
Deshalb habe ich mich auch im Internet auf die Suche begeben. Es gibt ja soooo viele Varianten und Preise von "sind die aus alten Zeitungen?!?!" bis hin zu "Puh... sind die mit Blattgold gefüttert?!?"
Ein mit Blattgold gefüttertes Tragetuch kam für mich nicht in Frage, denn hauptsächlich benutze ich den Kinderwagen. Ein Tragetuch aus alten Zeitungen sollte es aber auch nicht sein.
Also Günstig genug, um es sich nebenbei leisten zu können, aber nicht so günstig, dass man um das Zuckermädchen Angst haben muss.

Bei Karin von  Krabbelkäfer & Co habe ich über deren Ebayshop tolle selbstgenähte Mei Tais gefunden!
Echte Handarbeit! Da bin ich ja ein Fan von! Und der Preis erscheint mir für Handarbeit auch echt fair.
Ich habe gleich den Besten kontaktiert, um ihn vom meinem Fund zu berichten. Als ich erwähnte, dass die sogar selbstgemacht sind, meine er: "Oh... ist das denn dann gut?"
Ich hab mir natürlich keine Gedanke darüber gemacht, denn für mich ist "Selbstgemacht" gleichbedeutet mit "extra viel Sorgfalt". Aber natürlich hat er Recht... Selbstgemacht kann schließlich auch "Prittstift und alte Zeitungen" bedeuten. Die positiven Ebaybewertungen und die Möglichkeit, bei Nichtgefallen zurück senden zu können, haben mich dann aber dazu bewogen einen Mei Tai bei Krabbelkäfer & Co zu bestellen.

tadaaaa:


zwei Tage später war er bereits da!

Ich hab ihn natürlich gleich genau inspiziert. Blöd (oder gut), wenn man selber näht, denn dann schaut man sich jede einzelne Naht ganz genau an. Aber ich konnte nichts mangelhaftes an meinem Mei Tai feststellen. Alle Nähte waren sauber und gut verarbeitet. Die Polsterungen sitzen gut. Der Stoff ist einwandfrei.
Also habe ich gleich das Umschnallen - zunächst ohne Kind - mit diesem Video geübt.
Ist ja pipileicht!
Dann hieß es warten, denn mein Zuckermädchen war im Mittagsland der Träume...
*tippel tippel*
*wart wart*
Wann wacht sie denn endlich auf?
Aber auch mit Kind gings ganz einfach!

Die langen Schnüre gehören eigentlich nach hinten!

Das Zuckermädchen war erst verwirrt, aber dann sehr zufrieden. Mit Baby vor dem Bauch habe ich dann erst mal in der Küche gewerkelt. Hach... das war wie früher, mit der Babykugel! Etwas umständlich, die Dinge vorm Bauch zu sehen, aber dem Zuckermädchen gefällts nah bei Mama zu sein.

Den Mei Tai soll man ja auch auf dem Rücken benutzen können. Ich habs mit Hilfe dieses Videos geschafft! Ist es nicht niedlich, wie der Mann das vormacht und dabei so verlegen und artig grinst *laaach* vor allem wie er ganz am Schluß tänzelnd daherhüpft *dummdidumm*
Auf-den-Rücken-binden war schon etwas tricky! Ich habs zur Sicherheit in unmittelbarer Bodennähe gemacht, damit der Fall im Falle eines Falles nicht zuuuu tief ausfällt... hihi... Aber es klappt. Mit etwas Übung bestimmt auch ganz leicht!


Den ersten Spaziergang mit MeiTai an der frischen Luft haben wir auch schon gemacht. Zum Test erst mal nur bis zu meinen Eltern (die nicht mal einen Kilometer entfernt wohnen). Das ging so super und ich war auch kaum langsamer unterwegs als mit dem Kinderwagen. Mit dem hab ich nämlich immer einen ordentlichen Schritt drauf! Auf dem Rückweg ist das Zuckermädchen ganz selig und friedlich eingeschlummert. Das war so kuschelig, dass ich extra einen kleinen Umweg gegangen bin.


Insgesamt bin ich mit meinem Kauf sehr zufrieden. Den Mei Tai zu benutzen ist wirklich einfach! Etwas schade finde ich, dass das untere Stegteil nicht verstellbar ist (so wie beim Mei Tai im ersten Video). Aber dem Zuckermädchen gefällt es ja, und für meine Zwecke ist der Mei Tai von Krabbelkäfer & Co perfekt. Haupt-Transportmittel bleibt für mich unser schöner Kinderwagen, aber den Mei Tai werde ich sicherlich sehr oft benutzen.



Falls ihr auch nach einem einfachen und günstigen Mei Tai für Zwischendurch sucht, kann ich euch die Mei Tais von Krabbelkäfer empfehlen. Dort gibt es übrigens auch selbstgemachte Spieldecken und Wickeltaschen... Ihr könnt ja mal reinschauen, Karin würde sich bestimmt über Besuch freuen.


Lieblingsgrüße an alle, die es geschafft haben, bis hier hin durchzuhalten (und alles gelesen haben!) *lach*


P.S.:
Ich bekomme selbstverständlich nichts dafür, dass ich "Werbung" für meinen Mei Tai mache... das geschieht auf ganz freiwilliger Basis, einfach weil er MIR gefällt. Tatsächlich habe ich sogar Karin gefragt, ob ich einen Post veröffentlichen dürfte, in dem ich Krabbelkäfer & Co verlinke. Natürlich hätte ich mich nicht gegen eine Gegenleistung gewehrt *lach* Aber dann wäre der Bericht genau so ehrlich (und genau so lang *hust*) ausgefallen :)

Kommentare:

  1. Schön! Ne Freundin von mir macht Tragetuchberatung :) Die macht das wirklich sehr sehr gut! Aber du hast Recht, solche Tücher kosten...

    Was habt ihr für einen Kinderwagen, wenn ich fragen darf?!
    Noch is es bei uns nicht so weit *grins* aber ich interessier mich für sowas :)

    GGLG und ein schönes WE wünsch ich euch!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey :)
      Hab den Kinderwagen mal verlinkt, in meinem Post :)
      Tragetuchberatung? Wusste gar nicht, dass es sowas gibt. das ist ja toll!

      GLG und euch ein schönes WE :)

      Löschen
  2. Schönes Teil dein neuer Mei Tai! Gefällt mir vom Style auch viel besser als die Tücher, da hab ich einfach noch keine gesehen die bezahlbar wären und die ich dann auch noch freiwillig umbinden würde ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist das Tolle! Der ist schön und, wie ich finde, auch sehr günstig :)
      Bei den Tüchern hab ich überhaupt keine Erfahrung... aber ich stells mir irgendwie sehr kompliziert vor aus dem Riesenlappen eine Tragevorrichtung zu erschaffen *lach*
      Oder ich bin zu dumm dazu? *g*

      LG!

      Löschen
  3. Das ist ja wirklich etwas Zauberhaftes ...so ein Tragetuch.
    Und das es dem kleinen Zuckermädchen darin sehr gut gefällt ist doch nur allzuverständlich.
    Hat Zuckermädchen doch 9 Monate Mamas Herzschläge ...die Wärme und das Geborgensein hautnah spüren... fühlen und erleben können.
    Und so wieder die Nähe und den Herzschlag der Mama zu spüren...ja das ist doch für das kleine süße Zuckermädchen pure Geborgenheit.
    Auch die Zuckermädchenmama wird das fühlen und genießen...diese Wahnsinnsnähe gibt es doch sonst nicht mehr.
    Also ist so ein Tuch mehr wie nur Hilfe und Zweck...es ist eine kleine Himmelsschaukel für beide...schmunzel.
    Auch die Bemerkung vom Zuckermädchenpapa ..."Oh...ist das dann gut"...zeugt von Sorge und Liebe zu dem Zuckermädchen. Kaum machen sich Männer solche Gedanken...eben nur wenn es der "Beste" ist...oder...lieblächel.
    Das genaue nachsehen ob es denn auch wirklich alles in Ordnung ist...gehört dazu...man weiß ja nie...aber da ja alles wirklich gut ist...kann und sollte man es auch ruhig sagen. Obwohl ein kleines Danke fände ich schon auch OK. Denn es werden ja viele hier lesen und eine bessere Reklame kann keiner bekommen.
    Stimmts liebe Karin...falls Du hier liest. Nur mal so nebenbei angemerkt.
    Den Kinderwagen habe ich mir auch mal angeschaut...damit kann man wohl gut klar kommen...ist wirklich ein guter und schöner und auch noch sehr komfortabler Wagen.
    Über eines habe ich dennoch heute sehr schmunzeln müssen...
    *Tragetuchmamis werden neugierig beäugt und gelten als Exoten*
    So klein ist doch das Dorf nun auch nicht...breitgrins...oder?
    Ja und die Ungeduld von der wibbeligen Zuckermädchenmama war auch gut zu verstehen.
    Ich wünsche noch viele kleine kuschlige Umwege mit dem Mamanahseintuch.
    Herzliche Grüße ...einen schönen Samstagabend...und morgen Sonne...soviel Ihr wollt......herzlichst Emma

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo du Liebe :)
      Ja, die Nähe im Tragetuch genießen wir beide sehr! Nachdem ich aufgehört habe zu Stillen, ist dass nun ein schöner Ausgleich, um die Nähe dennoch beizubehalten. Schön ist, dass der Beste nun die Nähe auch mal nachvollziehen und spüren kann.:)

      Och nö... sooo klein ist unser Städtchen nicht... aber es ist einfach unüblich hier mit einem Tragetuch herum zu laufen. Ich habe, außer mir, erst eine Mutter mit Tuch gesehen und ich habe sie AUCH neugierig beäugt *g* Allerdings auch mit ein wenig Neid, denn ich hatte zu dem Zeitpunkt noch kein Tragetuch ;)

      Ich wünsch mir so viel Sonne für morgen, dass es auch für dich noch locker reicht! Und für jeden, der sonst noch eine Sonnenstunde braucht!

      Lieblingsgrüüüße!

      Löschen
  4. Vielen Dank für´s verlinken Liila!
    Ist bestimmt ein sehr praktischer und wendiger Ki-wagen. Gefällt mir :)

    LG und einen schönen Sonntag Abend

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Linda,
    hätts mich mal fragen sollen *grins* Ich hätte ein Tragetuch für Dich leihweise gehabt. Hätte Dir allerdings die Manduca empfohlen, die ich bei Jannis, wie jetzt bei Klara - neben dem Tuch - ständig in Gebrauch (hatte) habe....
    Nichts desto trotz hab viiiiiel Spaß beim Tragen. Ich fands und finde es immer klasse... Jannis hatte ich später dann auf dem Rücken, da konnte er besser in die Weltgeschichte gucken. Weiß aber nicht, ob Deine Mai Tei auch dafür geeignet ist.

    alles Liebe
    Miri

    AntwortenLöschen

Und was denkst du darüber?