16 Februar, 2012

Wiegetasche für Hebammen

In einem meiner Posts habe ich euch erzählt, dass ich von einer befreundeten Hebamme einen kleinen Nähauftrag bekommen habe.


Eine Wiegetasche!
Für die, denen das nichts sagt: Mit einer Wiegetasche werden Neugeborene gewogen. Man legt sie hinein und mittels einer Federwaage kann man das Gewicht der Minimenschen bestimmen. Ich finde das total toll! Das Zuckermädchen wurde nämlich immer mit nacktem Popo auf eine eiskalte Waage gelegt und fand das verständlicherweise nicht so toll.

Also habe ich mir einen Schnitt für eine Wiegetasche gebastelt und einfach mal drauf los genäht. Beim Nähen wurde mir dann ein bisschen komisch zumute. Schließlich soll die Tasche ja wirklich wertvolle Güter tragen können, ohne zu reißen. Was für eine Verantwortung lastet da auf meinen Schultern! Deshalb hab ich alle Nähte und vor allem die Träger gefühlte 100 mal gesichert.
Bevor die Tasche zu der lieben Hebamme wandern konnte, musste sie außerdem meinem Testlauf mit vier 1,5l PET Flaschen stand halten. Die Flaschen wurden nicht nur zartlich in die Tasche gelegt und vorsichtig gewogen. Nein, nein... dem Flaschenviererbob stand eine wilde Achterbahnfahrt mit Looping bevor, die mit Bravur bestanden wurde. Nun kann ich die Taschen ruhigen Gewissens abgeben (und muss aufpassen, wenn ich die nächste Wasserflasche öffne)



Es ist eine Wendetasche geworden, so dass mal die Eulen und mal die Vögelchen das Neugeborene betrachten können.


Jetzt bin ich auf den Geschmack gekommen... ich will noch mehr Wiegetasche machen!


Kommentare:

  1. Das finde ich aber wirklich mal eine gute Sache. Also ist das wiegen für die ganz Kleinen auch kein Drama mehr...dank der Cleverzuckermädchenmutter

    Hab einen schönen Tag...Du...Dein Zuckermädchen und Dein Bester...fröhliche Grüße von Emma

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hach!
      Danke dir - für all deine schönen Kommentare! Auch wenn ich nicht alle beantworte, so sei dir sicher, dass ich mich immer ganz doll freue!

      Ich muss allerding zugeben, dass die IDEE nicht von mir stammt... nur Schnitt und Endergebnis :)

      Löschen
  2. Die Wiegetasche ist ja einfach zauberhaft. Und ganz zauberhaft finde ich auch, mit wie viel Gewissenhaftigkeit du sie hergestellt hast! Ich bin sicher, hier können noch sehr viele Aufträge folgen. Eigentlich schade, dass meine beiden Jungs vor vierzehn und fünfzehn Jahren noch nicht so liebevoll verpackt gewogen wurden.

    Herzensgrüße, Kirstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Zuckermädchen wurde ja leider auch nicht in so einer gemütlichen Tasche gewogen.
      Aber wir haben, als die Tasche noch in meinem Besitz war, damit "Wiegen" gespielt.
      Sie fands ganz herrlich in der Taschenschaukel schaukeln zu dürfen!

      Löschen
  3. Super Idee! Und ganz toll geworden!!
    Schön wenn man nähen kann..
    Sag mal was hast du für eine Maschine? Ich wünsche mir auch eine und weiß nicht so recht welche..
    LG Hanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Hanna!

      Ich habe eine Brother Innov is 900. Eine Näh- und Stickmaschine.
      Ich weiß nicht, was mich damals geritten hat, so eine teure Maschine zu kaufen, ohne sicher zu wissen, ob ich nähen kann!
      Ich bin aber total begeistert, von dem Maschinchen!
      Es gibt jedoch auch in günstigeren Preisklassen schon gute! Leider bin ich da auch nicht so firm.
      Wenn du eine hast, dann möchte ich aber unbedingt Nähposts von dir lesen! :)

      LG

      Löschen
  4. hallo, lese hier heimlich mit und bewundere deine naehkunstwerke. hast du dir das selbst beigebracht? seit ich ein baby - mittlerweile kleinkind - habe, wuerde ich es auch gern lernen. nur will ich fuer die maschine kein vermoegen ausgeben. hast du tipps? lg, kadda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kadda!
      Schön, dass du hier schreibst, obwohl du "heimlich" liest! Das freut mich!
      Ich habe mir das Nähen selber beigebracht. Ich nähe, seit das Zuckermädchen auf der Welt ist und es klappt ganz gut.
      Zu den Nähmaschinentipps, habe ich einen Kommentar weiter oben etwas geschrieben.

      LG!

      Löschen
  5. Ich finde das auch toll... meine Hebamme hat so eine Waage auch benutzt! Sie musste die 4 Ecken eines Tuches einhaken -ist doch so viel einfacher!!!
    Ganz liebe Grüße,
    Sabine, die selber auch nicht so auf Glitzerponys steht, aber auf strahlende Kinderaugen, wenn sie so etwas auf ihrem T-Shirt haben...!!!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja gut... überredet! auf strahlende Kinderaugen steh ich auch!
      Das Zuckermädchen kommt niemals in diese Glitzerpinkefeeneinhornrosa-Phase! Das haben wir abgemacht, als sie noch in meinem Bauch wohnte! *g*
      Naja... die Hoffnung stirbt zuletzt ;)

      Löschen

Und was denkst du darüber?