17 Juli, 2012

Schenkt dir das Leben Zitronen...


dann mach dir daraus einen Kuchen *majm*


Für den Boden einer kleinen Springform:
75g Vollkornbutterkekse
70g Butter

Für die Zitronenmasse:
1 Packung Zitronengötterspeise
200g Frischkäse
200g R*ma Crem*fine
1 Zitrone
80g Zucker



Boden: Kekse zerkleinern und die Butter schmelzen. Ich hab sie einfach einige Sekunden in die Mikrowelle gestellt. Dann Kekse und geschmolzene Butter mischen und die Masse in eine kleine, mit Backpapier ausgelegte Springform drücken.

Zitronencreme: Frischkäse (bei 100g Vollfett und 100g Light-Frischkäse), Saft von der Zitrone und Zucker verrühren. Die Götterspeise ca. 1/8 Liter Wasser anrühren, aufkochen lassen und ein wenig abkühlen lassen. Dann wird die Götterspeise unter die Frischkäsemischung gemengt. Die Masse in den Kühlschrank stellen, bis  man mit der Gabel Spuren ziehen kann. (Den Moment habe ich leider verpasst, bei mir war die Masse schon fest! War aber auch nicht sooo schlimm. Dadurch ist der Kuchen nich so schön glatt geworden, wie er sollte). R*ma Crem*fine steif schlagen und unter die Frischkäsemischung heben. Die Masse auf den Kuchenboden in die Springform gießen und für mindestens 3-4 Stunden in den Kühlschrank stellen.



Mit dem zitronigen Kuchen sind das Zuckermädchen und ich zu ihren Urgroßeltern gefahren. Im Gepäck die Berge von Fotoalben, die ich mir geliehen habe.
So konnte ich mich gleich mit einem kleinen Kuchenmitbringsel bei meinen Großeltern bedanken.



Ehrlich gesagt, war ich ja bei der Kuchenpräsentation ein wenig nervös *lach* Ich habe zum ersten Mal Kuchen mitgebracht. Und dann auch noch so was "Neumodisches mit Wimpelchen und ohne Backen!"

                  Oma zu Opa: Willi, dat Wicht het Kauken mitbröcht!!
                  Opa zu Oma: Wat? 'N Richdigen Kauken!?
Oma zu mir: Den hast du selbst gebacken?!
Ich: Nee, der ist ohne Backen...
Oma: Ach mit soner Schachtel? (Sie meinte eine Fertigbackmischung)
Ich: Nein, selbst gemacht, aber ohne Backofen...
Oma guckt verwirrt: Und das geht?
Opa sieht den Kuchen und lacht: Hast du den zum Schützenfestmotto geschmückt? Mit Fahnen an der Wäscheleine?
Ich: Äh... ja... äh... (Bedeutet: Nein, das ist liebevoll selbst gebastelte Zitronen-Kuchendeko, aber wenn du es anders nennen willst, okay)
                    Opa zu Oma: Dormit het sich dat Wicht örnlich Arbeid mit moakt.
                    Oma zu Opa: Jau... dat süchste...mit den Flaggstock.
Oma zu mir: Der Kuchen sieht sehr schön aus.
                    Oma zu Opa: Der Kauken is nich in Backofen ween!
                    Opa zu Oma: Ach, dann is de Kauken mit soner Schachtel gemacht?
                    Oma zu Opa: Nee, sei secht nich...
Ich zu in Gedanken zu mir: Mein Gott! Jetzt esst den doch endlich!!!
Aus irgendeinem Grund, denken meine Großeltern, dass ich sie nicht verstehe, wenn sie Plattdeutsch reden *kicher*

Als der Kuchen dann endlich ausdiskutiert und angeschnitten war, kam er überraschend gut an! Oma hat sich die Zutaten für die Creme komplett erfragt und Opa hat gleich mehrmals zugegriffen. 
Mir hat er übrigens AUSGEZEICHNET geschmeckt! Er ist richtig schön sommerlich leicht und herrlich zitronig!

Dieses Lob kann ich aber auch direkt weitergeben! (Naja, vielleicht ein kleines bisschen Lob am Rande für mich, denn schließlich habe ich den Kuchen selbst nicht-gebacken *kicher*) Das  Rezept habe ich (leicht abgewandelt) von einer meiner liebsten Bloggerinnen Katrin geliehen. Auf ihrem Blog mamaforsale gehts um ihren süßen Knirps und das Leben als Mama mit all seinen Höhen und Tiefen. Reinschauen lohnt sich!
Lieblingsgrüße!

P.S.
Versteht ihr Plattdeutsch, oder braucht jemand eine Übersetzung?

Kommentare:

  1. Hihi wie lustig! :) das kenn ich nur zu gut! :)
    Also ich hab's verstanden und der Kuchen sieht toll aus und hört sich wirklich lecker an!

    Liebste Grüße
    Eva

    AntwortenLöschen
  2. *hihi* Ich als Österreicherin versteh sogar alles ;) Klingt sehr lecker und sieht vor allem verdaaaaaaaaaaaaaaaaaammt lecker aus! Ich glaub, den muss ich bald mal nach"backen" ;-) Danke fürs teilen!

    Lg,
    Josy

    AntwortenLöschen
  3. Huhu, Tee war bis gestern noch nicht da :-/ Jetzt bin ich noch unterwegs

    Ich geb' Dir Bescheid.
    Lieben Gruß

    AntwortenLöschen
  4. Liebelein,
    ich lach mich schlapp.
    Und der Kuchen sieht super aus, ist genau mein Ding.
    Cape-o-mate Grüße und nee, vorher warste keine "Regelmäßige" - siehste ma.
    Nina

    AntwortenLöschen
  5. Hahaha - super! Plattdeutsch ist einfach gut ;)

    AntwortenLöschen
  6. Fein! Mit den Wimpeln macht der Kuchen erst richtig was her! Ich freue mich, dass er so gut angekommen ist und allen geschmeckt hat :) Liebste Grüße Katrin

    AntwortenLöschen
  7. Lecker schön und frisch! Super toll mit der Wimpelkette!! Ich liebe diese Teile :) Einfach und macht trotzdem was her!

    Die Unterhaltung ist lustig :)

    AntwortenLöschen
  8. Also ich bin ja schon rein geografisch von Plattdeutsch meilenweit entfernt, aber ich habs ganz gut verstanden!!
    Der Dialog ist aber auch zum schießen und deinen Kuchen werde ich sicherlich mal probieren müssen... Ich hoffe der Ost ohne Kalorien?!?

    LG
    Steffi

    AntwortenLöschen
  9. Oh, was für ein netter Blog....Und das Rezept muss ich auch ausprobieren...Jetzt wo es doch noch warm geworden ist! Und schon biste in meiner Blogliste....Deine Hedi-Mutti

    AntwortenLöschen
  10. Sooo, und endlich habe ich diesen Kuchen auch mal nach-nicht-gebacken :D Wirklich sehr lecker, mach ich sicherlich bald nochmal :) Dieses Mal habe ich nämlich das Fotos vergessen...grrr.
    Allerdings wäre meiner von allein gar nicht so schön gelb geworden, ich hab da ein bisschen mit Lebensmittelfarbe nachgeholfen. Weißt du noch, von welcher Firma deine Götterspeise war?

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  11. Huhu, ich habe es zwar erst gerade gelesen,, aber ich habe herzhaft gelacht.
    Mein Sohn guckte mich schon ganz schief an... - das hätten damals meine Grosseltern sein können..
    Danke fürs teilen.. und dein Kuchen sieht megalecker aus.. (im Moment brauch ich aber was wärmendes.. es ist sooooooooooooo kalt draussen ;-) )
    lg anke

    AntwortenLöschen

Und was denkst du darüber?