25 September, 2012

Armband aus altem Shirt - Upcycling Dienstag

Es ist wieder Upcycling Dienstag!
(Tatäschlich ist heute Zuckermädchengeburtstag, weshalb ich heute auch gar nicht live am PC sitze. Dennoch will ich es mir nicht nehmen lassen, an Superninas Upcyclingdienstag teilzunehmen. Ein Post (oder eher zwei, oder drei) zum Geburtstag folgt selbstverständlich)

Heute zeige ich euch meine neuen Armbänder...


Enstanden sind meine neuen Lieblingsaccessoires aus einem alten Tshirt mit verwaschenem Aufdruck. Nein, Frl. Päng hat natürlich kein vorher-Bild gemacht, sondern einfach in wilder Euphorie die Schere gezückt und drauflos geknüpft...

aaaaaber, weil ich euch so mag, habe ich noch ein anderes Shirt zerschnippelt und Schritt für Schritt festgehalten, wie ich vorgegangen bin, um die Armbänder zu machen.

Aufpasst...


1. Zuerst sucht ihr euch ein Tshirt aus eurem Schrank (oder aus dem Schrank eures Zuckerkindes) dass euch nicht mehr gefällt, oder euch nie gefallen hat. Der Saum wird entfernt (Beim Material muss man da aufpassen. Dehnbar muss es schon sein, aber einige Tshirt-Jerseys fransen am Schnittrand aus, wenn man daran zieht. (Dieser pinke ist auch so ein Fransen-Stoff...))
2. Den Bauch des Shirts schneidet ihr im Zickzack ein. Einmal von Links, einmal von rechts, dann wieder von links.
3. Aber achtung! Nicht durchschneiden, sondern etwa einen Zentimeter vom Rand entfernt stoppen.
Dann schneidet ihr die Seitennähte auf.
4. Dadurch, dass ihr vorher nur bis kurz vor dem Rand eingeschnitten habt, wird aus dem Bauch des Shirts nun ein laaanges Band.

1. Nun legt ihr das lange Band wie hier gezeigt zwischen euren Zeige und Mittelfinger. Rechts ist das kurze Ende des Bandes, links liegt das lange Ende.
2. Hinten herum, vorne wieder um den Mittelfinger... bisher ist es nichts weiter als einfaches Weben.
3. Nun aufpassen: Das lange Ende nehmt ihr nun vom Mittelfinger aus, hinter eurer Hand entlang und
4. legt es vorne wieder über Zeigefinger und Mittelfinger. Nur darüber legen, nicht gewebt.


1. Jetzt wird der Zeigefinger unter dem Band durchgeschoben.
2. Dadurch entsteht ein kleiner Knoten.
3. Das gleiche mit dem Mittelfinger
4. und nun wieder das lange Ende des Bandes, hinter der Hand entlang legen und dann wieder über Zeigefinger und Mittelfinger legen und erneut verknoten.

Das macht ihr so lange, bis das Band die gewünschte Länge erreicht hat. Dann werden die Enden mmiteinander verknotet. Der Knoten kann noch mit einem extra Stück Jersey verdeckt werden.

Nun könnt ihr noch einen Charm anhängen und fertig...


Entstanden ist eins für mich, eins für eine Leserin (huhu Nina-ohne-Blog *wink*), eins für die Freundin meines Bruders (die hier aber glaube ich nicht mitlies) und noch ein paar mehr...

Ich gebe ab an Cape-o-mate-Nina...

Lieblingsgrüße

Kommentare:

  1. Ja, die sind klasse. Ich hab sie zusammen mit meiner Großen (9) gemacht, die findet sie "stylish".
    VG
    Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Heute scheint T-Shirt-Tag zu sein! ;-) Deine Armbänder sehen richtig edel aus. Und gerade zu mehreren ganz stylisch!
    LG
    Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank für die Anleitung! Das ist super, denn ich habe schon als gerätselt wie man so schöne Bänder machen kann! Danke!
    LG Janine

    AntwortenLöschen
  4. Das werde ich heute abend direkt mal ausprobieren!!!

    AntwortenLöschen
  5. Aaaahh Linda, das eine Armband kenn ich doch ;-) Einfach zu schön!
    Und für die kleine Maus von Herzen alles alles Liebe und Gute zum Geburtstag, hoch soll sie leben ....*sing*

    Liebste Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  6. Liebes Fräulein,
    zuallererst ein cape-o-mates HOCH auf das Zuckermädchen, möge sie ein glückliches und gesundes Lebensjahr vor sich haben und Euch weiterhin so viel Freude machen.

    Deine Armbändsel finde ich so geil, das muss ich auch mal versuchen. Vor allem mit Charm dran. Habenwill!

    Liebste Grüße von Nina, die auch Dir herzlich zum wunderbaren Kind gratuliert.

    AntwortenLöschen
  7. Warum ist meins so dick und locker???

    AntwortenLöschen
  8. Happy Birthday für dein Zuckermädchen :)

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Linda! Ein toller Blog!
    Ich hoffe ihr habt Emmas Geburtstag noch schön gefeiert.

    Viele Grüße Nadine (Mama von Ebba aus der Krippe)

    AntwortenLöschen
  10. Huhu
    Herzlichen Glückwunsch an dein Zuckermädchen :)
    Mein Mann hat morgen auch Geb. :)

    Tolles Armband. Ich muss mich mal dran versuchen :))

    LG Hanna

    AntwortenLöschen

Und was denkst du darüber?