03 September, 2012

Ihr habt es so gewollt!



Ihr erinnert euch an diesen Post?
Nun... das habt ihr jetzt davon...




Das ist Meister Grummel... Meister Grummel liebt es spazieren zu gehen.
Wegen seines speziellen Kleidungsstil hat er aber nicht viele Freude, meist wird er nur argwöhnisch betrachtet.
Durch den vielen Spott, den er wegen seines giftgrünen Lieblingsanzug über sich ergehen lassen musste, hat sich sein Gesicht zu einem dauerhaften Grummeln verzogen.





Das Grummelgesicht bleibt...
ganz gleich ob es in Strömen gießt und er ganz allein auf der Straße ist,








oder ob er sich sein liebstes Eis bei schönstem Sonnenschein gönnt: "Grrr, zweimal Heidelbeer und einmal Zitrone, bitte, grrrr"

"Meister Grummel, was würde dich denn wieder glücklich machen?" frage ich.
Da fängt Meister Grummel an zu träumen und sein Gesicht erhellt sich:

"Achja, es wäre sooo schön... wenn da jemand wäre, der mich versteht! Jemand besonderes..."

"Jemand besonderes?" frage ich


"Ja! Jemand der so besonders ist, wie ich. Mit ihr möchte ich reden und Spaß haben können..."

Ich kichere. "Mit IHR?", frage ich...

Meister Grummel wird rot.
"Ähm, ja... ähm... ich hätte so gerne eine Freundin! Aber wer will schon jemanden, mit einem Lieblingsringelanzug und Halbglatze!




Bevor Meister Grummels Miene sich wieder verziehen kann, mache ich ihm schnell wieder Mut: "Dein Anzug ist doch super schick! Gerade erst habe ich meiner Tochter ein ähnliches Kleidungsstück genäht.... und deine Halbglatze ist echt nicht sooo schlimm...

Gott sei dank ist Meister Grummel sehr leichtgläubig und spaziert föhlich grinsen zur Eisdiele und kauft sich drei Kugeln seines Lieblingseis.
Auf einmal weiten sich seine Augen und sein Mund steht weit offen.

"Da da da daaa" stottert er.
"Hast du ein Gespenst gesehen?" frage ich.
"Hoffentlich nicht!" sagt er
 Da endlich sehe auch ihn, was Meister Grummel so fesselt...
"Das ist sie!" ruft er "Sie ist etwas ganz Besonderes! Und diese Kurven! Moaaaa!"

"Na dann mal ran!" sage ich und verziehe mich




Hallo, ich äh... ich... ähm...  willst du was von meinem Eis?
fragt Meister Grummel unbeholfen.



Er nähert sich der hübschen Dame und will ihr das Eis reichen. Doch er ist sichtlich verlegen... Seine Hände zittern. Er macht einen Schritt auf die Dame zu, stolpert und...

                 Oje, das schöne Eis... Ist alles in Ordnung mit Ihnen?
                 Brauchen Sie Hilfe? Mein Name ist übrigens Madame
                 Ringelsuit


Endlich erwacht Meiste Grummel aus seinen Unbeholfenheit.
Hallo Madame Ringelsuit. Ich bin Meister Grummel.... Du darfst aber gerne auch Grummi zu mir sagen.

                 Grummi? Sehr angenehm. Wie wärs wenn wir
                 zusammen ein Eis essen gehen? Meine Lieblings-
                 sorte ist zweimal Zitrone und einmal Heidelbeer

Meister Grummel kann sein Glück noch gar nicht fassen, da ertönt hinter ihnen plötzlich ein lautes unheilvolles Fauchen!


FCHHHHHHH!

GROAAAAARRR!

FCHHHHHH


Ein gemeines Stadtkrokodil auf der Suche nach einem schnellen Snack hat das flirtende Päärchen entdeck und fletscht die Zähne.


                      



                          Ahhhhhh! Hilfe!

Wir müssen fliehen! Schnell!









                Nein! Hilfe! In diesen Schuhen kann ich nicht laufen!
Dann wirf sie weg
                Spinnst du? Die passen perfekt zu meinem Outfit! Trag
                mich! Bring mich in Sicherheit!
Madame Ringesuit springt ohne weiteres Nachfragen in Grummis Arme. Dieser ist sich bewusst, dass er nicht so schnell laufen kann, wenn er Madame Ringelsuit tragen muss. Auch wenn diese federleicht ist, das Stadtkrokodil würde ihn in Nullkommanix einholen.



Da kommt ihn eine geniale Idee!
Er hebt einen dicken Ast vom Boden auf und steckt in dem wilden und hungrigen Krokodil zwischen seine messerscharfen Zähne.

 Das Krokodil winselt... es bekommt seinen Mund nicht mehr zu....






Meister Grummel sieht seine Chance und läuft, mit Madame Ringelsuit in den Armen, so schnell er kann.






Endlich in Sicherheit, setzt er Madame Ringelsuit vorsichtig ab.

Alles in Ordnung?

                    Ja! Dank dir, mein heldenhafter Retter!
                   Wie kann ich dir nur jemals danken, dass du mein
                    Leben gerettet hast?




Öhm... naja... ich wüsste da was?


                      Was denn?











Lass uns ein Leben lang Freunde bleiben!











Und wenn sie nicht weggesaugt wurden, dann knutschen sie noch heute....


Lieblingsgrüße
von Frl. Päng, die jetzt mal ihr Nähzimmer saugen muss...

Kommentare:

  1. Hihi* Meister Grummel kannst du doch nicht wegsaugen! ;)

    AntwortenLöschen
  2. Hihihihi... was für eine süße Geschichte. :D
    Toll gemacht.

    Liebste Grüße
    Danniii

    AntwortenLöschen
  3. Ach wie herzallerliebst ist denn diese tolle Bildergeschichte bitte? Der ist wirklich sehr schön und so liebevoll und ein wirklich tolle Idee dieser Fußboden-Comic.
    Ich wünsche dir weiterhin viele kreative Ideen.
    Liebste Grüße,
    Jule

    AntwortenLöschen
  4. Ohhhh, wie cool ist das denn bitte :D
    Also, wenn du mal wieder Langeweile hast, denk dir nochmal sowas aus, das ist ja voll toll :D <3

    AntwortenLöschen
  5. Du bist ein verrücktes huhn!

    lieben gruß von daxi

    AntwortenLöschen
  6. Aaah, die Figuren, wie genial! Endlich ein echter Päng-Comic - und dann noch total süß umgesetzt! Hast du dir schon Gedanken zum nächsten Comic gemacht? ;P

    :D

    Liebe Grüße
    Tanja

    Danke für die liebe Nachricht. Die Zeit mit dem Käfer ist der Wahnsinn. Total schön. Aber auch ziemlich anstrengend manchmal. Sie schläft nämlich ungern ein und zeigt ihre Wut über die aufkommende Müdigkeit deutlich durch wachhaltendes Schreien. Uff. :D

    AntwortenLöschen
  7. Hahahaha, ich liebe deine Kreativität!! Musste grad herzlich lachen, danke dafür :)

    Lg,
    josy

    AntwortenLöschen
  8. ach wie witzig!! Auf sowas muss man erstmal kommen, süß!!
    LG Natascha

    AntwortenLöschen
  9. ... sowas macht einfach Freude! DANKE! Ein Nachtgruss aus den Schweizer Bergen

    AntwortenLöschen
  10. Wow, ist das zauberhaft!!! Tolle Idee! Wie schöööön! Das schreit nach weiteren Folgen! Ich bin schon ganz gespannt.

    Liebe Grüsse
    Charlotte

    AntwortenLöschen
  11. Das ist ne süße Geschichte... vielleicht gibt´s ja noch eine Fortzetung? Mit Ringelkindern! ;-)
    Liebe Grüße
    Nadia

    AntwortenLöschen

Und was denkst du darüber?