07 März, 2013

Deine Entwicklung

Mein liebes Mädchen,

du bist der Wahnsinn!
Es ist so eine große Freude, dir Neues beizubringen, zu sehen, wie deine kleinen Händchen versuchen mich nachzumachen, wie dein süßer Mund versucht meine Wörter zu formen, wie dein kleines Köpfchen denkt, versteht und umsetzt.




Mit deinen gerade mal 17 Monaten kennst du alle Namen der Kinder aus der Kita.
Dein Wortschatz ist enorm und jeden Tag kommen neue Wörter hinzu. Du verstehst, wenn ich mit dir spreche, antwortest und triffst eigene Entscheidungen.

Du siehst aus dem Fenster und beobachtest, dann erzählst du mir mit deinen Worten, was draußen passiert "Mama, Trecker, brummbrumm... Hund ...teina da"
Du willst alles wissen und stellst so viele Fragen.
An der Kasse zeigst du auf die Frau, die in der Warteschlange vor uns steht, auf einen noch unbekannten Gegenstand oder auf ein Bild in einer Zeitschrift und fragst "Is das?"
Ein lautes Geräusch ertönt und du fragst mit großen Augen "War das?" Wenn du mich nicht siehst, rufst du laut "Bisssst du?

Du singst und tanzt mir Lieder vor und forderst mich auf mitzumachen. "Mama, mit-tommen. Tannnnznnn"
Du gehst, du läufst "neller neller", du krabbelst auf dem Boden und spielst Hund "wau wau wau" du drehst dich im Kreis "drrrrehen" und gehst rückwärts "lückwärts". Du willst am liebsten den ganzen Tag in Bewegung sein und mit uns toben.




Du malst die buntesten Bilder. Ja auch auf Tapeten, Bücher und Schränken bist du schon künstlerisch aktiv gewesen und knetest lustige Formen.
Zusammen lesen wir viele Bücher und du kannst die Geschichten dazu schon fast selbst erzählen. Zeigst auf Figuren und Formen, benennst sie...

Beim Essen willst du alles "lleine" mache, benutzt schon seit Monaten geschickt deine Gabel und willst dich gar nicht mehr füttern lassen. Am liebsten isst du das, was auf meinem Teller liegt. "Mama, 'Zuckermädchen' auch das".
Du bringst alles durcheinander und räumst manchmal sogar wieder auf. "alles nnnander, sauber!" lautet dann der Befehl.




Du gehts morgens und abends freiwillig auf deine eigene kleine Toilette, putzt dir die Zähne alleine und wischt dir sogar anschließend den Mund ab.

Du überrascht mich jeden Tag aufs neue... es ist manchmal ein bisschen anstrengend, weil du wütend, oder traurig bist, wenn nicht alles sofort so klappt, wie du es dir vorstellst. Oder wenn du deinen eigenen Willen noch nicht so durchsetzen kannst und darfst, wie du gerne möchtest.
Und trotzdem ist jeder Tag wieder noch schöner als der vorherige.

Ich sehe und staune!
Und manchmal lerne ich von dir!

Ich bin unglaublich stolz auf dich!

Deine Mama

Kommentare:

  1. Wie wunderschön.

    Nachträglich alles Liebe zum Geburtstag, Du Gute, und danke für diesen zauberhaften Beitrag.

    Nina

    AntwortenLöschen
  2. Linda, so schön geschrieben, schnief! ( Und nicht vergessen, die Mamas putzen die Zähne nach bis übers 10 Lebensjahr! :))

    Lg von Daxi

    AntwortenLöschen
  3. Da kommen einem glatt die Tränen!!! Sie ist aber auch wunderbar!
    Dir alles gute nachträglich zum Geburtstag, bleib wie du bist. Ich freue mich jeden Tag wieder über deine Beiträge..
    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  4. hach ja...... sie werden so schnell "groß"... ich muss dieses mal so richtig genießen... schliesslich werde ic das gerade das letzte mal selbst erleben <3

    AntwortenLöschen
  5. Was für ein wundervoller Post <3 Das Zuckermädchen ist toll!

    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  6. So schön geschrieben! Wow. Das Zuckermädchen geht schon allein auf Toilette! Dvon sind wir mit 21 Monaten noch etwas entfernt. Es ist so spannend, was die Kleinen jeden Tag lernen. Wünsch Euch weiterhin viel Freude beim Zuschauen und Mitlernen. Sei lieb gegrüßt, Katrin

    AntwortenLöschen

Und was denkst du darüber?