27 September, 2013

Cakepops und Ballonkuchen - Rezepte und Gewinnspiel!

Nach so vielen zuckersüßen Bildern habe ich fast Lust auf eine Möhre. Knackig, kühl... ohne alles!
Aaaaber, ich habe euch Rezepte und eine Überraschung versprochen.
Hier kommen sie!

Ihr werdet gleich wahnsinnig enttäuscht/ überrascht sein, wie einfach Cakepops zu machen sind!


Ihr braucht dazu:
für den Teig
500g fertigen Kuchen
ca. 50g Butter
ca. 100g Puderzucker
Vanillemark
evtl. 1 EL Milch
evtl. einen Cakepopformer
zum Dekorieren
Lollistäbe
Candymelts
Palmin

Ja, ganz richtig gelesen... ich habe für die Cakepops einfach einen fertigen Kuchen verwendet. Aus dem Supermarkt. Der Fertigkuchen wog 500g. Zerkrümelt den Kuchen mit den Händen. Es sollten keine größeren Stücke mehr vorhanden sein. Nun fügst ihr weiche Butter, Puderzucker und Vanillemark hinzu. Verknetet alles mit den Händen zu einem weichen, feuchten Teig. Erinnerungen an die Kinderzeit kommen dabei hoch. Wie schön war es, wenn Mama uns erlaubt hat, im Sandkasten mit Matsche zu spielen...


Der Teig sollte so feucht sein, dass man daraus Kugel formen kann, ohne, dass sie auseinander brechen. Ist der Teig zu feucht, könnt ihr noch Puderzucker hinzufügen, andernfalls hilft ein Esslöffel Milch für eine weichere Konsistenz.
Nun rollt aus dem Teig viele Kugeln. Ich habe dafür einen Cakepopformer benutzt. Aus meinem Teig wurden etwa 16 Kuchenlollis (plus ein paar Teighappen, die direkt in meinem Mund gelandet sind... heute morgen durfte ich diese auf der Hüfte begrüßen! Hallo, da seid ihr ja wieder!)
Stellt die Kuchenbälle für etwa eine Viertelstunde ins Eisfach.
In der Zeit werden die Candymelts über einem Wasserbad geschmolzen. Ich habe der Masse noch etwas Palmin zugefügt, um sie geschmeidiger zu machen.


Jetzt wird gedippt!
Steckt die Spitze des Lollistabes erst in die Glasur dann in den Kuchenball. Lasst die Glasur erst mal etwas fest werden. So fällt der Kuchenball nicht mehr so schnell vom Lollistab.
Anschließend wird der ganze Kuchenball in die Glasur getunkt. Lasst ihn etwas abtropfen. Zum trocknen wird der Cakepop in einen Styroporblock oder in einen Cakepopständer gesteckt.
Noch ein wenig dekorieren...
Fertig!


In dem Kuchen versteckt sich übrigens ein einfacher Vanille-Rührkuchen. Ich habe ihn mit Zucker-Konfetti gepimpt und mit Fondant gedeckt. Es war das erste Mal, dass ich Fondant verwendet habe. Kuchenprofis unter euch sehen das sicherlich sofort *zwinker* Ich hatte einen Heidenresepekt vor der Zuckermasse!


Tatsächlich war die Arbeit mit Fondant überraschend einfach: Fondant weich kneten und ausrollen. die Arbeitsfläche eventuell mit etwas Puderzucker einstäuben, damit nichts kleben bleibt.
Das ausgerollte Fondant sollte höchstens 3mm dick sein (sonst wird's einfach zu süß) und etwas größer als der zu belegende Kuchen. Ich habe mit dem Ring der Backform immer mal wieder Maß genommen. Nehmt das Fondant nun vorsichtig hoch und legt ihn auf den Kuchen. Streicht es vorsichtig glatt und formt ihn um die Ecken eures Kuchens. Aus andersfarbigem Fondant habe ich nun Wolken Ballons und eine Zwei ausgeschnitten und einfach auf den Kuchen gelegt.
Lasst das Fondant nicht zu lange an der Luft liegen, wenn ihr es noch weiter verarbeiten wollt, denn es wird schnell hart.

Für alle, die bis zum Schluss gelesen haben, gibt es nun noch eine tolle Überraschung von Backtraum.


Zwei wundervolle Gewinne für einen von euch! Das Backbuch enthält jede Menge Tipps, auch zum Backen von Cakepops und zur Arbeit mit Fondant! Außerdem sind die Fotos der Backwerke einfach zum Anbeißen! Der Cakepop-Ständer ist einfach klasse. Klein, platzsparend und viel viel hübscher als ein Styroporblock. Man könnte ihn, passend zur jeweiligen Partystimmung auch noch mit Maskingtape pimpen...

Wie bei jeder Verlosung ein paar kleine Regeln:
  • Mitmachen kann jeder, der meinen Blog liest, ob ihr eingetragener Leser seid oder nicht ist egal. Ich freue mich aber immer ganz besonders über neue Leser!
  • Wer mag, schenkt mir oder backtraum noch ein Like auf facebook
  • Hinterlasst ein Kommentar mit ein paar netten Worten und (ganz wichtig!) einer Emailadresse oder einer anderen Kontaktmöglichkeit.
  • Das Gewinnspiel startet jetzt und endet am 03.10. um 23:59 Uhr.
  • Teilnahmeberechtigt sind natürliche Personen ab dem 18. Lebensjahr. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel stimmt ihr zu, dass ich euren Namen im Gewinnfall veröffentlichen darf.
  • Das unterste Bild darf gerne mitgenommen und überall geteilt werden - ich freue mich darüber!


Und nun haut in die Tasten! Ich freu mich auf eure Kommentare!

Lieblingsgrüße!



Kleingedrucktes:
Die Gewinne werden nicht in bar ausgezahlt und sind nicht übertragbar. Jeder Haushalt kann nur einmal gewinnen. Dieses Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert. Der Empfänger der vom Nutzer bereitgestellten Informationen ist Linda Penkhues. Die bereitgestellten Informationen werden einzig für die Benachrichtigung bei einem Gewinn und zur Zustellung des Gewinnes verwendet.

Kommentare:

  1. Die sind ja echt toll geworden die Cake Pops und der Kuchen sieht auch echt super aus. Wo bekommt man denn das Fondant her?

    Und bei der tollen Verlosung bin ich doch auch gleich mal dabei..

    Mone78@web.de

    gl Simone

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie wundervoll, das sieht nach einem wunderebaren zuckersüßem Schlaraffelland aus und das mit der Hüfte kenne ich nur zu gut ;-)
    In diesem Sinne, mit akuter Lust auf Süßes hüpfe ich in den Lostopf.

    Liebe Grüße und ein fabelhaftes Altweibersommer Wochende wünsche ich dir,
    Julia

    AntwortenLöschen
  3. uiii...da mach ich auch gleich mit.
    Ich hab einen Heiden Respekt vor den Cake Pops. Mit Fondant habe ich gestern auch noch gearbeitet :)
    Guck mal hier kannst du Fondant selber machen, selbst einfärben geht auch ganz einfach :)
    http://amerikanisch-kochen.de/fondant-rollfondant-auch-ohne-schweine-gelatine-moglich/2335

    Gruß TiiWee

    AntwortenLöschen
  4. Hallo, wow so eine tolle und elegante Nachspeise und doch so einfach ;-) vielen dank!
    Nina--m@web.de
    VG aus Oberbayern nina

    AntwortenLöschen
  5. OHhh noch eine Backfee, bin neu , bin begeistert, bin auch eine Zuckerbäckertraumwahrmachermama, Ritterburg, Helikopter, Zuckertüte, Unterwasserschnitte... alles kein Problem ... lol wenn wir die schlaflosen Nächte weglassen. Sehr schön bei Dir. Susanne mit Paul und Theo und Papa .

    AntwortenLöschen
  6. Die Geburtstagstorte sieht ja niedlich aus, werde mir erlauben es am Mittwoch nach zu backen wenn mein Großer seinen zweiten Geburtstag hat :)

    Und klar an der Verlosung würden wir natürlich auch gern teilnehmen.
    Kathy.luca@web.de

    Herzliche Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Der dritte Geburtstag vom Großen ist nicht mehr allzu fern, da käme so ein Gewinn doch gerade recht! *gg*

    Wunderschön wie du das für deine Maus alles hergerichtet hast!

    LG
    Simone (sockenlotte@gmail.com)

    AntwortenLöschen
  8. Wooooow das sieht ja toll aus. :-) Wo hast du den diesen schönen bunten Fondant gekauft?

    Also die cakepops möchte ich auch bald testen.

    Liebe Grüße und danke für die Inspiration, Jenny ♡

    AntwortenLöschen
  9. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  10. Ach wie toll!!! Das Rezept werde ich auf jeden Fall ausprobieren :)

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Linda, bei Gewinnspielen habe ich ja anscheinend Glück :-), denn sonst hätte ich nicht die tolle Bonnie Probenähen dürfen! So und da mein kleiner Sonnenschein im Dezember drei wird denke ich, dass Cake Pops auch bei Ihr super ankommen werden. Also schnell das Rezept kopiert. Und mach schön weiter so, ich weiß gar nicht, wann ich die ganzen Anregungen umsetzten soll :-)...
    LG, Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na toll, mal wieder die Email vergessen claudia.baxi@gmx.net

      Löschen
  12. Ich habe schon seit sehr langem vor auch mal welche zu machen und wenn ich lese, wie einfach das gehen soll, dann werde ich es auch langsam mal tun müssen ^^
    Ansonsten sieht dein Kuchen echt super toll aus :-)

    (mail: carolin(.)szyska(@)googlemail(.)com)

    AntwortenLöschen
  13. Ahhhhhhhhhhhhhh, das ist das Geheimnis. Danke für die Rezepte. Werde es demnächst umsetzen. Werde mich diesmal auch an Fondant wagen......wuaaaahhhhhhhh.....

    Die Gewinne sind super und ich würde mich sehr freuen.

    LG Roksana

    OlleTriene@gmail.com

    AntwortenLöschen
  14. bin begeistert! und züchtig es auszuprobieren. dankeschön :-)
    Annika
    annikaludwig@freenet.de

    AntwortenLöschen
  15. ohhh das ist wieder mal ein GENIAL TOLLER GEWINN wollte schon immer mal für meine Maus Cakepops machen. So wäre der Anfang schon mal gemacht! Und bis Dezember zum 3. Geburtstag hätte ich noch genug Zeit zum üben! ....Da mach ich gerne wieder mit! Hier gehts zu meinem Kontakt, am Besten über meine Seite! office@sweet-things.at =)

    AntwortenLöschen
  16. Na bei so einer tollen Seite und nem tollen Gewinn hüpf ich doch mal schnell mit in den lostopf

    AntwortenLöschen
  17. das sieht ja wirklich recht einfach aus - so was sollte man doch hin bekommen oder? mmhhh - hüpfe einfach auch mal in dein töpfchen !!! yuuuummy !!!
    lg von der numi

    AntwortenLöschen
  18. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  19. Man, sieht das toll aus....an fondant hab ich mich noch nicht getraut.wo bekommt man das her?viele grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe mein Fondant ebenfalls von Backtraum. Die haben dort alle Farben des Regenbogens, sowie auch ein interessantes Starter-Set.

      Löschen
  20. Was für eine tolle Idee! So was wäre doch auch was für den Geburtstag meines Neffen ;) Vielen lieben Dank für die Inspiration!
    Sandra
    (happy_sandrasander@web.de)

    AntwortenLöschen
  21. Wie lecker die Cakepops aussehen *schwärm*
    Und: der Kuchen ist so toll, man sieht nicht, dass du "Anfänger" bist ;) das sieht aus wie "muss so"!
    LG Esther
    eha88@hotmail.de

    AntwortenLöschen
  22. Die sehen ja lecker aus, würd sowas auch gern mal probieren, da käme mir das Buch gerade recht ;-)

    Lg
    Antonie

    AntwortenLöschen
  23. Super schönes Gewinnspiel, aber noch schönerer Blog.ich liebe deine Seite einfach. LG

    AntwortenLöschen
  24. oh da will ich auch mitmachen...denn mein großer wird bald drei und da könnte ich beide Gewinne sehr gut gebrauchen :)
    patti_laut(at)web.de
    Patricia Abraham

    AntwortenLöschen
  25. Oh, wie nett. Ich les hier immer gerne mit (per RSS) und sowas, das kann ich gut brauchen, ich mach sehr gerne so kleine Leckereien.
    Vielen Dank für deine Ideen und Anregungen!!
    Liebe Grüße Hanna
    ha.em.ka(at)web.de

    AntwortenLöschen
  26. so schöne sachen.....ich stehe ja sowas von auf koch/backbücher !!! und deine fotos - ein traum! gut dass das zuckermädchen so eine tolle mama hat =)

    liebe grüsse, nuxi-popuxi

    nuxi1(ät)gmx.de

    AntwortenLöschen
  27. Ohhh, dass ist ja nett, für die kommenden Kindergeburtstage ist das doch genau das Richtige. Tolle Torte übrigens, ich habe bisher immer mit eingefärbten Marzipan gearbeitet, will Fondant aber auch mal versuchen. Vielen Grüße! Sandra (thisanna@web.de)

    AntwortenLöschen
  28. Scheint ja wirklich einfach zu sein! An Fondant hab ich mich bisher auch noch nciht getraut, aber Du machst mir Mut! ;-)
    Ich würd mich über einen Gewinn natürlich auch riesig freuen!
    namaja@online.de

    LG Jenny

    AntwortenLöschen
  29. Ohhh, so eine schöne Seite!!! Hier werde ich mich in Zukunft öfter aufhalten * Daumen hoch *
    Liebste Grüße Ines
    Ines. Bachbauer@gmx.de

    AntwortenLöschen
  30. Cake Pops schiebe ich ja schon eeeeeeeeewig vor mir her *lach* Immer wieder wollte ich es mal probieren, aber obwohl alle sagen,d ass es einfach wäre, kommt es mir so kompliziert vor *drop* *lach*
    Na wer weiß ^-^ Ich versuche mal dennoch mein Glück, vor allem, weil ich mti dem Buch ja auch schon so lange liebäugel!!

    Liebe Grüße,
    Sari
    sari@mondgras.de

    AntwortenLöschen
  31. ui wie hübsch das alles ist! ich kann zwar auch ganz gut backen, aber hübsch wird das meistens nicht...
    das wär ja mal ne möglichkeit daran zu arbeiten ;-)
    liebe grüße
    christina

    filumas@gmail.com

    AntwortenLöschen
  32. Wow, vielen Dank für die Rezepte. Da muss ich das doch auch mal ausprobieren.
    Das sieht so toll aus.

    LG Manuela

    AntwortenLöschen
  33. Yeah, das Buch ist klasse! Ich blätter immer durch das Exemplar meiner Freundin und hab schon das ein oder andere Rezept abgepinnt. Selber haben wäre auch ganz schön :)
    Die Cakepops werden gleich nächste Woche ausprobiert...Mittwoch wird meine Tochter nämlich zwei Jahre alt (*seufz*). Bei uns wird "Bauernhof" Thema sein.Mit Schaf-, Schwein- und Kuhmuffins und halt den Cakepops...verkleidet als kleine Lämmer oder Küken. Ich hoffe der Aufwand artet mit den Lebensjahren nicht weiter aus. Aber beim ersten Kind und so...Da darf das ruhig sein.Ist ja auch eine kleine Belohnung für mich als Mutti :)

    Lg,Betty (BettysPostfach@sags-per-mail.de)

    AntwortenLöschen
  34. Oh, da versuche ich auch mal mein Glück :-) Ich habe mich einmal an Cake Pops versucht leider bin ich gnadenlos gescheitert, die schön verzierten Bälle sind einfach runtergerutscht :-( aber den Kindern hat es trotzdem geschmeckt und das ist ja die Hauptsache ;-) Und an Fondant habe ich mich bis jetzt noch gar nicht getraut, deshalb fände ich ein paar Tipps super. Deine Cakepops und dein Ballonkuchen sind auf jeden Fall super geworden, da hat sich deine Tochter sicher riesig gefreut.
    So jetzt hoffe ich einfach auf ein wenig Glück und freue mich af deinen nächsten Post, finde deine Sachen nämlich super und freu mich immer von dir zu lesen :-)
    LG
    Sabrina
    info(at)minas-kreativwerkstatt.de

    AntwortenLöschen
  35. Meine Schwester ist Konditormeisterin, der habe ich deine Fotos gezeigt. Ihr Kommentar dazu: " Hausfrauen Kuchen, aber mit Profi Dekor"!
    Und das ist aus Ihrem Mund eine dicke fette 1 mit Sternchen :-)
    Ich gratuliere dazu :-)

    Viele Grüße
    Andrea
    andrea.kerscher@yahoo.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *lach*
      Oh nein! Zeig doch meinen Maminatorkuchen nicht einem Profi! Bei den ersten Zeilen deinen Kommentars bin ich erst Rot vor Scham geworden, aber jetzt bin ich schon ein wenig stolz *kicher*

      Grüße an die Meisterin, von nem ganz kleinen Kuchenlicht ;)

      Löschen
  36. Ein Luftballonkuchen ist eine tolle Idee. Und man möchte ihn gleich anbeißen!

    Und der Fondant wird ebener, wenn man ihn ersten ca. 5 mm dick ausrollt (man muss die Zuckermasse ja nicht mitessen ;-) ), den Kuchen nicht mit Marmelade sondern mit amerikanischer Buttercreme dick einstreicht (auch das muss man nicht mitessen ;-) ) und 3.: Fondant wesentlich größer ausrollen und dann über das Rollholz legen und von dort aus vorsichtig auf den Kuchen "rollen", danach mit einem Glätter von der Mitte aus ausstreichen. So gibt es keine Luftblasen und auch keine unschönen Krümelhuckel. Zum Schluss den Rand anstreichen und mit einem scharfen Messer den Überstand abschneiden.

    LG Grit

    AntwortenLöschen
  37. Würde mich freuen über einen kleinen gewinn :)) und die rezepte probier ich gleich dieses wochenende mal aus für meine liebsten :))
    C.Quinn91@yahoo.de

    AntwortenLöschen
  38. Super, vielen Dank für das Rezept, meine Nichte wird bald 3 und da bekommt Sie dann auch meinen ersten Versuch von Cake-Pops und mit dem Rezept, ja gleich noch viel besser, weil ich nicht noch einen Kuchen backen muss.
    Sie soll nämlich auch noch einen Barbie-Kuchen von mir bekommen, welcher genau mit dem oben gezeigten Fondant eingedeckt werden wird.

    Ich würde natülich auch gerne bei der Verlosung teilnehmen....
    schatzrgbg@gmail.com.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  39. Da muss ich unbedingt mitmachen. Das Bildchen darf mit zu den anderen in meine Sidebar, wird gleich nach dem Absenden veröffentlicht und Leserin bin auch. Hier gibt es so viel schönes und ich mag nichts verpassen.

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  40. Ich liebe Cakepops :) - und da mach ich doch glatt mit :)
    Und geliked hab ich auch schon :)
    GLG, Geraldine

    AntwortenLöschen
  41. Ich mache auch gerade meine ersten cakepops..jedoch mit selbst gebackenenkuchen, für den gebutstag meiner kkeinen Maus... ich finde die einfach klasse.

    Ich werde gerne liken und mir deinem blog weiter ansehen.

    Yvonne_oto@yahoo.com.

    Facebook: yvi oto

    AntwortenLöschen
  42. Ich bin gerade dabei meine ersten cakepops zum 2 Geburtstag meiner kleinen zu machen, jedoch mit selbst gebacken Kuchen. ... ich finde die toll

    Ich werde sich auf Facebook liken und mir den Block weiter ansehen.

    Yvonne_oto@yahoo.com

    Lg Yvi

    AntwortenLöschen
  43. Hallo, die Farben sind super. Ich liebe es auch, Cake Pops zu machen. Aber mir ist normale Kuchenglasur immer lieber, weil die Candy Melts so zäh sind und dadurch die Cake Pops leicht von den Stielen brechen :-( Habe mir vor ein paar Tagen auch Fondant bei Backtraum bestellt und werde jetzt damit mal üben.
    Silke_Gangkofner@web.de

    AntwortenLöschen
  44. Ich bin super gerne dabei u. tolle Sachen gibt es zu gewinnen! Ich Liebe Cake Pops zu machen u. ich Liebe alles was mit Backen zu tun hat...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach so meine Email: jme271@googlemail.com

      Löschen
  45. Hallo, wie soll man da was anderes scchaffen wenn man die schönen und leckeren Rezepte ausprobieren muß! Super toll!
    mail-fuer-g@gmx.de

    AntwortenLöschen
  46. Hallihallo,
    sehr schöne Fotos, und mit den Cake Pops bist du mir was voraus... ;-) hab alles dafür zuhause (bei Baktraum bestellt) aber bin noch nicht dazu gekommen, aber immer wenn ich Fotos davon sehe, würd ich am liebsten gleich loslegen... na ja, irgendwann werd ichs dann schon mal schaffen...
    Viel spaß noch beim backen und bei deiner Seite, mach weiter so... :-)

    AntwortenLöschen
  47. Naja wenn das so einfach ist werde ich es wohl auch mal versuchen -)!!

    AntwortenLöschen
  48. Also von cake pops habe ich bei dir das erste Mal gelesen, die sehen sooo toll aus und sind sicher superschnell im Kindermund verschwunden! Ich brauche noch Ideen für den anstehenden Geburtstag meiner auch bald 2-Jährigen... hach da bin ich wohl zu spät dran, mal schauen... Das Büchlein würde ich auf jeden Fall gern gewinnen!

    AntwortenLöschen
  49. Huhu
    total süss geworden!! Ich hab noch nie Cake Pops gemacht, aber irgendwann ist immer das erste mal wa? :)
    Hab beide geliked, dich und Backtraum :)
    Würde mich über beides freuen :)

    LG Hanna (Kontakt hannasch777@web.de)

    AntwortenLöschen
  50. Die Cake-Pops sind ja echt toll. Bei uns steht bals wieder Kindergeburtastag an, die wären perfekt!

    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  51. Ein fettes GEFÄLLT MIR für deine FB-Seite und ein großes Lob an deinen Blog ;)

    Ich bin Anfängerin im Motivtorten machen und möchte mich demnächst mal an die Cake Pops wagen ... find die so süß für zwischendurch :D

    Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg ♥

    LG Gaby (blondinchengaby@freenet.de)

    AntwortenLöschen
  52. Oh da muss ich einfach mit machen. Ich hab bei meinem ersten und bislang letzten Cake-Pop-Versuch gedacht ich könnte die Pops in einen Schuhkarton stecken, dies hat seeherrschaft schlecht geklappt...

    Mit diesem Ständer und deinem Rezept würd ich's glatt nochmal versuchen.
    Lieben Dank
    Nora
    Nowuerz@gmx.de

    AntwortenLöschen
  53. Ich backe eigentlich gerne, aber an Cake Pops habe ich mich bis jetzt noch nicht herangetraut... Das Rezept hört sich schon einmal sehr lecker an... und vielleicht habe ich ja mit der Verlosung auch mal Glück? ;)

    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  54. Hallo
    Und erstmal. toller Block bin eine Neue Leserin und finde das was ich bis lang alles gelesen hab in der halben std. schon richtig toll.:
    Jetzt 2 fragen =D
    Das buch (wenn ich nicht gewinne , was ich sowieso nicht tue^^ dazu fehlt mir das glück xD) wo herist das .. weil dann könnte ich es mir vllt von meinem mann zum b-day im Dez. schenken lassen ;)

    Die Cake Pops sehen toll.. aus <3
    Und der Kuchen erst *-*

    mein erster mit Fondant sah ganz schlimm aus xD
    aber geschmeckt hat er trotzdem

    Liebe Grüße Jenni

    AntwortenLöschen
  55. Super Seite! Da probiere ich das Rezept mal aus top!! Bennigsen@gmx.de

    AntwortenLöschen
  56. Vielen Dank für die Auflösung deines Backgeheimnisses ;-) Ich habe ganz schön gestaunt, was du alles für einen Kindergeburtstag zauberst - ein Kindertraum! Um im Dezember für meine Kleine eine ähnlich schöne Tafel zaubern zu können, würde ich mich sehr über deine Preise hier freuen. Vielleicht habe ich Glück? Ich drücke mir auf jeden Fall jetzt schon die Daumen ;-)
    Ich lese bei dir immer gern,
    bis demnächst also wieder,
    Maarika (maarikami/at/googlemail(punkt)com)

    AntwortenLöschen
  57. Dankeschön für die tollen Rezepte!
    Ich "bewerbe" mich gerne für deine Gewinne, denn ich muss noch viel üben, bis zum nächsten Geburtstag meiner kleinen Maus um nur annähernd so was tolles zaubern zu können!
    Liebe Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen
  58. Super toll die beiden Rezepte!
    Hat mich mächtig inspiriert für den 3.Geburtstag von unsrem kleinen Mann ;-)
    Da käme mir der tolle Gewinn SEHR gelegen :-)

    LG Anja (anjasche83@aol.com)

    AntwortenLöschen
  59. Das sind einfach super tolle Ideen für den nächsten Kindergeburtstag meiner Kleinen! Mit Cake Pops habe ich auch scvhon ein bisschen experimentiert. Ich habe dafür sogar eine Backform. Gab's mal bei Tchibo. ;-) Kommen bei den Kindern einfach super an! :-)) Ich würd mich gerne mal an dem Fondant versuchen. Das macht einfach super was her. Ganz toll!!! Würde mich sehr über das Buch freuen! (annettev@gmx.net)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  60. Hallo Linda, das kommt ja wie gerufen!!! Unsere Maus feiert am 17.10 ihren ersten Geburtstag und ich werde ebenfalls Cakepops und einen Kuchen mit Fondant machen. Zubehör habe ich schon Zuhause. So ziemlich alles. Was ich allerdings NICHT habe, ist ein Cakepopständer! Der wäre nun also perfekt. Und das Buch würde mit natürlich auch sehr weiter helfen. Einfach total tolle Gewinne! Vielen Dank! Ach Gott, was würde ich mich freuen....!!
    Sabrina(punkt)Winkelmann(at)web(punkt)de
    Liebe Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  61. Einfach nur einen Kommentar schreiben und schon nimmt man an dem Gewinnspiel teil? Wie läuft denn da das auswahlverfahren? Warscheinlich muss man einfach nur Glück haben oder? Na dann versuche ich es natürlich auch. Zumal ich dies Cakepop Platte super gebrauchen könnte ;-). Mein Sohn liebt diese Kuchen am Stiel über alles. Das ist das einzige, was er überhaubt von meinen gebackenen Sachen isst :-D. Am meisten hat er sich über die Piraten Cakepops gefreut, die ich einmal für ihn gebacken habe <3. Allerdings backe ich meinen Teig dafür immer selber am Vortag. Ich habe so viele Tolle Rezepte, die alle ausprobiert werden wollen :-). Auch an Fondanttorten habe ich mich vor kurzem rangetraut und bin regelrecht süchtig geworden. Ich probiere immer wieder etwas neues Aus. Im grunde bin ich ( im mom in Elternzeit) seit einiger Zeit wirklich zum backfreak geworden und kann garnicht genug davon bekmmen. - Alle meine Backvariationen werden natürlich auch immer fleißig auf meiner facebookseite gepostet ;-) Na mal schaun, ob ich Glück habe und etwas gewinne - wäre echt cool <3 <3 <3 LG Sarah sarahbehrendt@web.de

    AntwortenLöschen
  62. Der Kuchen ist sooo toll :-) Und meine grosse steht so auf blau - ich glaub, das muss ich klauen ;-)

    AntwortenLöschen
  63. Oh wie toll die sachen aussehen.schmecken sie auch so gut? ich folge dir als lorenaknappe und würde mich freuen wenn ich endlich mal was gewinnen würde.lg

    lorenaknappe@googlemail.com

    AntwortenLöschen
  64. Ui! Das ist quasi "meine" Verlosung, denn ich bin gerade auf der Suche nach einem schönen Cakepopständr und war noch nicht sehr erfolgreich. Für den anstehenden Kindergeburtstag habe ich einen Schuhkartondeckel missbraucht, das ist dann halt auch nichts für länger, also drücke ich mir selbst die Daumen, dass ich den Cakepopständer gewinne!! :))
    Liebe Grüße und weiter so! Dir und Backtraum folge ich ja schon lange...
    Katja
    P.s.: luettejules@gmail.com

    AntwortenLöschen
  65. Wuaaaa, wieder so tolle Ideen meiner Lieblingsbloggerin! ;) Mein Kleiner wird in 2 Wochen schon 2, da habe ich vor, einen tollen Regenbogenkuchen zu backen und will es genauso schön herrichten... bin gespannt, auch der Kuchen wird mein erster mit selbstgemachtem Fondant... zur Not kauf ich den vorher noch fix und fertig, falls das nichts wird :)
    Meine EMail ist KBerndt@gmx.de :)

    AntwortenLöschen
  66. Prima Post! Gern mache ich bei der Verlosung mit und dein Bild kommt in meinen heutigen Verlosungs-Post :-)

    AntwortenLöschen
  67. Hallo !!
    Einfach spitzen Idee. Habe mich da noch nicht herangetraut, aber dank deiner Anleitung wird mein Mann wohl welche zum Geburtstag bekommen.
    Vielen dank fürfür soviel tolle Ideen.
    Werde noch ein bisschen auf deinem Blog weiterstöbern .
    Würde auch gerne an der Verlosung teilnehmen. kann ich meine kontaktdaten nicht später weitergeben im Fall eines gewinnes ? werde mich regelmässig auf deinem Blog umschauen.
    LG nonilein

    AntwortenLöschen
  68. Huhu, toller Gewinn, ich würde mich über das Buch freuen ;) und ich würde gern meine Email auch erst angeben im Falle eines Gewinns...LG Rosi

    AntwortenLöschen
  69. Ich mag auch gerne mitmachen! Würde mich über das Buch freuen! Meine Mailadresse ist lady-peach@gmx.de

    AntwortenLöschen
  70. :))) ich traue mich am Donnerstag das erste Mal an Fondant und bin gespannt.
    Cake Pops habe ich letzte Woche probiert und bin begeistert :)) Der 2. Geburtstag kann kommen!

    LG
    S. (evo-eiskalt@gmx(punkt)de)

    AntwortenLöschen
  71. Da hier im Oktober gaaaanz viele Oktoberkindgeburtstage ins Haus stehen, wären beide Gewinne eine grooooße Unterstützung für mich! Cake Pops hab ich neulich mal ausprobiert und die sind suuuupergut bei uns angekommen!

    Ganz liebe Grüße,
    Barbara und Emma vom Oktoberkind (email haste ja:-)

    AntwortenLöschen
  72. Hallo Frl. Päng,

    Cake Pops wollte ich auch schon laaange mal ausprobieren. Ein schicker Cake Pop-Ständer würde natürlich sehr nützlich dafür sein. Dann drücke ich mir mal die Daumen.

    Liebe Grüße
    Denise

    demose0815[ät]gmail[punkt]com

    AntwortenLöschen
  73. Hallo,
    ich bin immer wieder verblüfft wie kreativ du bist! Die Cake Pops sind mal wieder der Hammer!
    Lg Micha

    AntwortenLöschen
  74. Oh oh oh, wie großartig wäre denn ein Cakepop-Ständer für mich?! Wo die Dinger doch immer unansehnlich werden, weil sie in Styropor nicht halten und ich zu knauserig bin, mir einen zu gönnen! Die Torte ist übrigens wunderhübsch geworden und überhaupt lese ich deinen Blog sehr gerne, genau mein Geschmack ;)

    Viele Grüße,Lisa
    daskleineetwas[at]googlemail[punkt]com

    AntwortenLöschen
  75. Hallo Frl.Päng,
    so schöne Sachen, die du da immer zauberst. Wenn ich nur mal mehr Zeit hätte ... :)
    Der Kuchen und die Cake Pops sehen echt toll aus! Was man nicht alles für die lieben Kleinen macht, oder?
    Ich würde mich sehr über das Buch freuen, habe schon oft darüber gelesen. Also Daumen drücken.
    Ganz liebe Grüße,
    Anette


    AntwortenLöschen
  76. Hallo! Ich würde so wahnsinnig gerne das Buch gewinnen! Der CakePop-Ständer ist natürlich auch super!
    Seit Monaten nehme ich mir nun schon vor selber einmal CakePops auszuprobieren, aber irgendwie...
    Jetzt wird es aber wirklich mal Zeit!
    Liebe Grüße, Swantje
    (swantjesbuecher@gmail.com)

    AntwortenLöschen
  77. Ich probiere auch noch schnell mein Glück :)
    LG, Sandrina

    sandrinasolazzo@web.de

    AntwortenLöschen
  78. soo bevor ichs vergesse, mache ich doch auch noch schnell mit. Ich habe nämlich gerade mit den Geburtstagsvorbereitunngen fürs große Kind begonnen und so ein Buch käme mir sehr gelegen! Dann könnte ich nämlich meine Kartonvariante des Ständers endlich mal entsorgen! Danke für die tolle Inspiration,
    gruß e
    (emailadresse ist auf dem blog)

    AntwortenLöschen
  79. Die sehen klasse aus. Einfach zum reinbeißen. Ich wollte Ostern schon mal welche backen. Vielleicht klappt's ja mit der Verlosung.
    Liebe Grüße Ulla

    AntwortenLöschen
  80. Liebe linda
    Wieder mal ein traum blogbeitrag.ich hab mich noch nicht an cakepops versucht,weil es mir immer als kompliziert erschien.da könnte mir das buch bestimmt super helfen mich vom gegenteil zu überzeugen ;-)
    Lg wiwi von knüttels

    AntwortenLöschen
  81. Ohh! Lecker! Vielleicht habe ich ja Glück :) Lieben Gruß, Anna (al-seitz@web.de)

    AntwortenLöschen
  82. Da bin ich doch auch gleich mit dabei! Und freue mich auf positive Nachrichten: chrifan@web.de

    AntwortenLöschen
  83. Soooo schön deine Cake Pops! Ich möchte auch gern mal solche machen, spätestens am Geburtstag meiner Tochter im Dezember ☺ einfacher ginge es bestimmt mit dem Buch und den Ständer, deswegen drück ich mir auch ganz dolle die Daumen um meine ersten Cake Pops in Angriff zu nehmen 😁

    Fan werd ich auch gleich noch 😍

    Ganz liebe Grüße,

    Andrea (Andreaschnulle@aol.com)

    AntwortenLöschen
  84. Ohhh ich liebe Cake Pops! Na dem ich sie letztes Jahr das erste Mal entdeckt habe und mir dachte *mein Gott, 3,50 € für so´n Küchelchen am Stiel - das ist ganz schön fett!" habe ich schon unzählige male welche gebacken. Deine sehen total lecker aus - wie hast du denn die Schoki blau bekommen, sind das diese Candymelts? Habe versucht die weiße Schoki einzufärben aber das hat nicht geklappt... :( Dein kunterbunter Kindergeburtstagskuchen sieht ebenso zum reinbeißen aus - ich bekomm´ direkt Appetit auf Kuchen... :D
    Liebe Grüße,
    die Miri

    AntwortenLöschen
  85. Sieht echt super aus und sehr gut erklärt, das wäre auch was für unser Sohnemann der nächste Woche Geburtstag hat. Lieben Gruß Nicole

    AntwortenLöschen
  86. Habe gerade deinen Blog entdeckt und ein wenig gelesen. über das Gewinnspiel freue ich mich und mach gleich mit. das Buch ist klasse, habe es aus der Bibliothek ausgeliehen und würde es auch gerne immer hier haben ;-)
    Liebe Grüße und einen sonnigen Feiertag
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  87. Habe soeben die CakePops ausprobiert... Super! Vielen Dank für das Rezept!

    Ich habe für den Test ein Viertel des Rezeptes genommen und vier Stück gemacht, die es dann heute als Nachtisch geben wird! Sehen schon mal toll aus! Die Stiele kommen erst die Tage, daher sind die Kugeln auf Kuchengabeln, das ist nicht so eine tolle Idee gewesen, weil die Gabeln die Kugeln schnell zerstören. Nächstes Mal werde ich die Sache mit dem Frost aber auch ernster nehmen, meine waren wohl zu kurz drin zum Kühlen.

    Da ich keine CandyMelts da hatte, habe ich weiße Schokoladenkuvertüre genommen und 3 Tropfen blaue Lebensmittelfarbe aus der Tube, wurde dann hell mint. Sieht toll aus!

    Da der Geschmack vermutlich am gekauften Kuchen hängt, werde ich nächstes Mal aber einen einfachen Rührkucken selber backen, solche gekauften mag ich nämlich eigentlich gar nicht.

    Ach ja, und ich habe Vanille durch Kakao ersetzt.. jetzt erinnert es an Rumkugeln ;-)

    Liebe Grüße,
    Conny

    AntwortenLöschen
  88. Hallo Conny,

    oh, das klingt auch lecker! Ich habe die Cakepops gerade mit einem Löffel Marmelade statt Creme gemacht. Geht noch einfacher und schmeckt auch (obwohl mir die Cremevariante noch besser schmeckt).
    Statt Candymelts habe ich Weißen Kuchenguss ausprobiert. Der ganz günstige vom L*dl in den kleinen Plastiktöpfchen - der funktioniert super dafür ;)

    Die Idee mit den Kuchengabeln finde ich übrigens genial!
    Ein toller, kleiner Nachtisch, der bestimmt sehr gut ankommen wird!

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was genau meinst du jetzt mit Creme / Marmelade?
      Genau, nach Kuchenguss hatte ich auch gesucht, gab es in unserem Sky aber nur in brauner Vollmilch und Zartbitter. Aber die weiße Schoki die wir noch da hatten (aus Dänemark) war auch als Kuvertüre gedacht, somit ging es! Habe mir aber gestern von Aldi (aus dem saisonalen Angebot) eine Doppelpackung weiße Kuchenglasur in solchen Töpfen mitgenommen.

      Die Lollistiele kamen gestern an und Sonntag mache ich das restliche Dreiviertel Rezept für einen Kaffeeklatsch!

      Am 8.12. wir mein Zwerg 2, so ein Zufall, dass hier auch gleich eine Idee dabei ist!
      Wie viel Gramm Fondant hast du für deinen Kuchen benutzt? Ich plane eigentlich einen Feuerwehrkuchen... Mal gucken, ob ich noch umschwenke. Müsste nur wissen, wie viel Fondant ich brauche... Kann man das auch über eckige Formen legen? Sonst kann ich damit ja den Feuerwehrkuchen einschlagen. Der ist eigentlich mit Buttercreme.

      Löschen
    2. Creme meine ich die Zutaten, die ich zu dem fertigen Kuchenteig gemischt habe, um den Cakepopteig zu erhalten:
      Butter, Puderzucker, Vanillemark, Milch
      Diesen Teil habe ich bei einem (kleineren) anderen Kuchen einfach mal durch Marmelade ersetzt.

      Beim Fondant müsste ich mal nachschauen... für einen Kuchen mi 26er Durchmesser reichen laut Herstellerangaben 600g. Ich meine aber ich habe nicht ganz 400g benötigt - und meine Fondantschicht war sehr dick.
      Für die Dekorationen braucht man nur ganz wenig. ein paar Gramm vielleicht... je nach dem, was man daraus machen mag.

      Liebe Grüße
      Linda

      Löschen
  89. Die Ava hat in de einer Woche Geburtstag, ich glaube das werde ich dass machen! Danke für das tolle Rezept! ♡♥

    AntwortenLöschen
  90. Vielen Dank für das tolle Rezept. Jetzt nach Ostern komme ich endlich dazu Danke zu sagen, für zum einen einen unvergesslichen Backtag mit meinen Kindern. Du hättest sie Dir anschauen sollen. Mit Nase und Stirn wurde gebacken. Aber das Ergebnis hat sich gelohnt

    AntwortenLöschen

Und was denkst du darüber?