18 Oktober, 2013

Hallo Herbst - Welcome Fall... Schnelle Herbstdekobastelei mit Kindern

Natürlich haben wir mit zwei kleinen Eulen längst nicht den unvorstellbaren Berg an gesammelten Kastanien aufgebraucht.
Da liegen noch tausende! Und jeden Tag finde ich neue, die das Zuckermädchen liebevoll für mich versteckt.
Unter dem Sofa...
Hinter den Schränken...
In ihrem Bett...
und *aua*
In meinen Schuhen!

Die Dinger müssen also weg!
Wir verbringen also ein wenig gemeinsame Zeit mit einer Herbstdeko-Bastelei.
Geht ganz schnell!





Ihr braucht:
Kastanien
einen Bindfaden
eine Nadel
eventuell eine Bohrmaschine
Filzreste
Perlen


Jetzt geht's schon los. Wer kann, bohrt alle Kastanien mit einem kleinen Bohrer (unser war 4mm im Durchmesser) einmal durch. Mit Hilfe der Standbohrmaschine und unter Mamas ultrawachsamen Augen und Händen durfte auch das Zuckermädchen eine Kastanie durchbohren. Puh! Aber nur eine, denn ich hatte etwas Angst um meine Finger...
Nun wird der Bindfaden durchs Nadelöhr bugsiert. Die eigene Zunge muss dabei ein wenig herausschauen... wegen der Konzentration. Ans Ende des Fadens gehört noch ein dicker Knoten.
Und dann kann der Fädelspaß losgehen. Fädelt nach Lust und Laune ein paar Kastanien, ein paar Filzreste oder auch Perlen zusammen auf.



Anschließend kann die neue Herbstdeko aufgehängt werden. Sehr schön stelle ich mir auch mehrere Ketten nebeneinander vor.
Auf jeden Fall haben das Zuckermädchen und ich auf diese Weise einen schönen Bastelnachmittag verbringen können. Und da sie so fleißig geholfen hat, hängen wir die Deko auch in ihre kleine Spielecke im Wohnzimmer


Ich wünsch euch viel Spaß beim Nachbasteln

Kommentare:

  1. Ja, diese Ketten mag ich. Mein Sohn hatte die letzten Tage viel Spaß dabei. Allerdings macht er weniger haltbare Modelle: er läuft mit Nadel und Faden bewaffnet draußen herum und fädelt alles auf, was ihm in die Finger gelangt: Blätter, Blüten, Eicheln, Kastanien, Beeren,...
    Leider sind die meist am nächsten Tag schon nicht mehr schön anzuschauen, aber er läuft dann einfach aufs Neue los :)
    Viele Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Hej danke für den Tip, das werde ich mit meiner jetzt 2-jährigen direkt morgen mal zusammen machen. Super, Filz hab ich auch da!

    AntwortenLöschen
  3. Sieht sehr schön aus! Und man kann diese Girlanden eeeendlos lang machen - ich kenne ganze Häuserfronten, die damit geschmückt sind ;-)
    Und wenn man dann immer noch was übrig hat, kann man ja Tiere im Wald füttern!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh! Das ist eine tolle Idee!
      Aber... obwohls eigentlich schnell gemacht ist... ich schätze der Herbst wäre vorbei, bevor ich damit fertig wäre :D

      Löschen
    2. Keine Sorge, da kommen noch ein paar Kastanienjahre auf dich zu! :D

      Löschen

Und was denkst du darüber?