15 August, 2014

WELT.BESTE.WAFFELN

Erst mal vielen Dank für eure Infos, Kommentare und Erfahrungen zu meiner Suche nach dem weltbesten Waffeleisen! Es waren wirklich gute Tipps und Infos dabei...

Und jetzt? Nunja... Die Entscheidung ist gefällt!
Ich habe wirklich lange hin und her überlegt, verglichen, nachgedacht, recherchiert.
Drei Maschinen hatten es auf meine Favoritenliste geschafft... Letztendlich konnte es aber nur ein Eisen werden.
Ja, ich habe mich tatsächlich für das KitchenAid Waffeleisen entschieden, das eigentlich von Anfang an mein Herz gewonnen hatte. (Ich habe es übrigens aus dem Onlineshop Küchenfee (Da ist es sogar gerade reduziert!).


Und *Bämm* schon beim Auspacken habe ich mich verliebt.
Unser Eisen kam in der Farbe Creme. Es passt perfekt zu unseren Küchenfronten und steht auf unserem Küchentisch aus recyceltem Bauholz.

Bin ich verrückt?
Es ist doch nur ein Waffeleisen!
Aber dieses Waffeleisen ist einfach nur richtig schön!
Mit einem Retro-anmutendem Temperaturanzeiger, Timer, Drehfunktion.
So schön!
Aber auch erstaunlich schwer! Nagut... ich will damit ja keine Spaziergänge unternehmen, sondern richtig dicke Waffeln backen!




Natürlich mussten sofort Waffeln gebacken werden. Boaaa! Ich sag euch, die sind SO extralecker aus diesem Waffeleisen!
Die erste Testlauf war schon genial. Richtig dick und fluffig und ein bisschen knusprig.
Beim zweiten Mal hab ich mit den Mengen ein bisschen gespielt... ich wollte sie noch knuspriger.
Im dritten Durchgang (ja, wir haben nun drei Tage hintereinander Waffeln gebacken... und verputzt) habe ich das für uns perfekte Waffelrezept erreicht.

Wahnsinnsknusperknusprigesüße "belgische" Waffeln!
Das Rezept dazu habe ich aufgeschrieben. Es ist eine riesen Portion und reicht für 8 von den dicken KitchenAid Waffeln, damit haben wir uns und die Kollegen meines Mannes satt bekommen. Ihr könnt die Mengen natürlich auch halbieren



Ihr braucht
1000g Mehl
1 prise Salz
2 Pck Vanillezucker
6 Eier
400g Butter geschmolzen und abgekühlt
2 Pck Trockenhefe
300mlMilch
200ml Sahne
1 Schuss Mineralwasser
300g Hagelzucker



Und so einfach gehts:
Mehl, Vanillezucker und Salz in eine Schüssel geben und vermengen.
Dann die Milch mit der Sahne in einen Topf füllen und erwärmen aber nicht kochen. Die Hefe wird in die warme Sahnemilch eingerührt.
Während die Milch warm wird, wird die Butter geschmolzen. Ich mache das einfach in der Mikrowelle.  1min, zwischendurch mal umrühren und anschließend etwas abkühlen lassen.
Nun werden die Eier, die Sahne-Hefe-Milch und die Butter zum Mehl gegeben und mit dem Handrührgerät verrührt. Am Schluss gebe ich noch einen guten Schuss Mineralwasser dazu. Der Teig ist eher fest und reißend… fast wie Kuchenteig.
Nun muss der Teig eine halbe Stunde zugedeckt an einem warmen Ort gehen.
Nach dem Ruhen den Hagelzucker unter den Teig rühren und die Waffeln im Waffeleisen ausbacken.

Ich habe an unserem Waffeleisen eine Backzeit von 3:45min eingestellt.
Perfekt.

     

Viel Spaß beim Nachbacken!
__________________________________
Rezept: Selbst getestet - keine Gewähr ;)
Waffeleisen: Küchenfee
türkise Desserteller: Möbelschwede

Lieblingsgrüße!

Kommentare:

  1. Uiii, die sehen lecker aus. Lasst es Euch schmecken!
    LG
    Henrike

    AntwortenLöschen
  2. Gratuliere zu deiner weisen Entscheidung!,
    Hab gleich mal bei der Küchenfee geschaut und wenn ich bis heute Abend noch nicht anders denke, bestell ich es auch!
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Da läuft mir das Wasser im Mund zusammen,
    gut, dass wir heute Nachmittag besuch bekommen :-)

    Viel spaß mit dem tollen Ding!
    Julia
    PS:
    Habe auch schon Pfannekuchen drin gemacht!

    AntwortenLöschen
  4. Hm, die könnte ich eigentlich auch mal wieder machen...
    Noch eine Idee: Wenn du den Teig dünn ausbackst und schnell aufrollst, hast du tolle Eiswaffeln ;-)
    LG Janine

    AntwortenLöschen
  5. Wow, da müsst ihr aber noch ordentlich Waffeln essen, bis ihr DEN Preis wieder raus habt. :-( Also, nur für ein Waffeleisen ist das doch ein bisschen übertrieben, oder nicht? Bei uns gibt es Waffeln ein oder zweimal im Jahr.....
    Aber das sieht super lecker aus, was du damit gezaubert hast.
    Liebe GRüße susanne

    AntwortenLöschen
  6. Mhh. .. sehen die lecker aus!♥♥♥♥

    AntwortenLöschen
  7. Ich mache gerade wieder Waffeln ��

    AntwortenLöschen

Und was denkst du darüber?