13 Oktober, 2015

Herbstkette DIY

Zunächst muss ich mich bei euch für eure Reaktionen auf meinen letzten, doch sehr privaten Post hier und bei facebook bedanken. Ich bin auf viel positives Feedback und viele gute aber auch ehrliche Worte gestoßen. Und ich bin überrascht, wie viele von euch tatsächlich in einer ähnlichen Situation stecken oder steckten. 
DANKE!
-------------------------------
 
Dieses Tutorial wollte ich euch schon seit zwei Jahren zeigen!
Seit zwei Jahren sammle ich im Herbst vorfreudig die schönsten Eicheln mit den perfektesten Hütchen, seit zwei Jahren horte ich eine angebrochene Flasche Metall-Sprühlack und seit zwei Jahren wünsche ich mir nichts sehnlicher als eine Eichel-Halskette.



Dieses Jahr habe ich es endlich umgesetzt und bringe euch nun ein tolles Easy-Peasy-DIY mit.

Ihr braucht:
eine schöne Eichel mit Hut
kleine Ösenschrauben (z.B. bei Dawanda)
kleine Biegeringe (z.B. bei Dawanda)
evtl. eine Nadel oder Ahle
Halskette oder Lederarmband
Bastelkleber
Metall-Sprühlack



Und so einfach gehts:
Sucht euch im Wald die schönsten Eicheln. Ganz wichtig: Sie müssen ihren Hut dabei haben! Ohne Hut wollen wir sie nicht! Mit den Eicheln geht es nach Hause in die Bastelwerkstatt (bei mir ist das die Küchentheke-ups).
Zuerst fügt ihr nun eine Ösenschraube in den Hut der Eichel ein. Je nach dicke der Ösenschraube müsst ihr mit einer Nadel oder einer Ahle "vorbohren". Meine Ösenschrauben sind sehr klein und mit dem selbstschneidenden Gewinde kann ich die Öse direkt in den Eichelhut eindrehen. Mit einem Tropfen Bastelkleber sichere ich die Öse zusätzlich.






Nun wird der Hut mit Bastelkleber auf die Eichel geklebt.Eventuell ist eure Ösenschraube etwas zu lang und Schaut aus dem Eichelhut heraus. Dann müsst ihr die Spitze der Ösenschraube nun auch noch etwas in die Eichel eindrehen.
Gut trocknen lassen, dann hält es!




Jetzt wird die Eichel farbig. Ich verwende Metall-Sprühlack für einen besonders edlen Effekt.
Die eingedrehte Ösenschraube ist jetzt sehr praktisch, denn hier könnt ihr einen Bindfaden einfädeln, und die Eichel während des Einsprühens um die eigene Achse drehen... So kommt auf jeden Fall überall die gleiche Menge Farbe hin.



Zum Schluss wird die Eichel nur noch in den Biegering eingefügt und auf das Kettenband eingefädelt.
Das ist schon alles.




So eine Eichelkette hält natürlich nicht ewig! Irgendwann wird auch die schönste Eichel etwas schrumpelig. Ich finde aber, das demonstriert so richtig schön die Vergänglichkeit der Jahreszeiten. Und wenn sie dann tatsächlich nicht mehr ansehnlich ist, kann man im nächsten Jahr ganz schnell eine neue Kette zaubern.

Übrigens trage ich diese Kette schon 3 Wochen und sie sieht immer noch super aus!
 Beim Basteln sind mir noch ein paar Abwanldungsideen gekommen, die ich euch nicht vorenthalten will:
  • Um die Eichelkette haltbarer zu machen könnt ihr die Eichelfrucht aus Fimo oder einem anderen Bastelmaterial herstellen und in den Eichelhut drücken. 
  • Auch toll sehen die Ketten zweifarbig aus. Sprüht dafür Hut und Eichel zuerst seperat voneinander an und verbindet sie erst dann zu einer Kette.

Viel Spaß beim Nachmachen.
Lielbingsgrüße!


P.S.:
Ihr glaubt nicht, wie lange ich darüber nachgedacht habe, ob ich wohl Eichelfrucht, Eichelkette und - die schwierigste Passage - schrumpelig schreiben soll, oder ob es dafür vielleicht eine nicht-zweideutige Umschreibung gibt.


verlinkt:
Creadienstag, Dienstagsdinge, handmadeontuesday

Kommentare:

  1. Ideen muss man haben! Deine Kette gefällt mir super gut, und jede Wette, dass keiner auf die Idee kommt, wie einfach das geht. Sicher glauben eine Menge Leute, die Eichel wäre aus massivem Silber!
    Liebe Grüße
    Frauke von Lüttes Blog
    P.S. Die Zweideutigkeit ist mir erst beim Lesen Deines P.S. aufgefallen ;)

    AntwortenLöschen
  2. das ist eine tolle Idee und schaut klasse aus.

    AntwortenLöschen
  3. Wow, die sieht toll aus!
    Danke fürs Zeigen!

    Liebe Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen
  4. Haha, ich lach mich schlapp über Dein PS! Ich hab letztes wegen der Blätterform einfach mal EICHEL bei google eingegeben - und was hab ich gesehen? Natürlich kein einziges Baumblatt!

    Deine Eichelkette ist super! Ich hab hier Zaubereicheln gehäkelt, ich hoffe, ich kann die Tage mal ein paar Fotos machen und sie auf dem Blog zeigen. Und ich suche jetzt gleich noch in meiner Eichel-Sammlung, ob nicht noch ein wunderbares exaktes Exemplar drin ist, denn ich find Deine Kette grandios!

    Ganz liebe Grüße,
    Katja

    AntwortenLöschen
  5. Hach, die Kette und das PS sind genial.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
  6. Was für eine grandiose Idee.
    In unserer Gegend gibt es so viele Eicheln.
    Davon werde ich jetzt doch mal ein paar mitnehmen.
    SUPER
    Hoffentlich wird nichts schrumpelig. Tolles Wort
    Sonnige Grüße
    Bine

    AntwortenLöschen
  7. Grandiose Idee! Und nichtzweideutig geht in diesem Fall leider nicht *gg*

    LG Starky

    AntwortenLöschen
  8. Eine tolle Idee!!!
    Die Zweideutigkeit ist mir schon beim Lesen aufgefallen und war sehr froh zum Schluss dein PS gelesen zu haben, dass es nicht nur mir so geht. :-D Hab sehr gelacht!
    LG

    AntwortenLöschen
  9. Suuuper hübsch, richtig coole Idee!

    Liebe Grüße,
    Katharina

    AntwortenLöschen
  10. Schön! Ich bin bei Schmuck wirklich speziell und kann an fast allem was aussetzen, aber diese Kette gefällt mir richtig gut. Könnte ich mir auch gut als Schlüsselanhänger vorstellen, wenn die Sache mit der Haltbarkeit nicht wäre ...

    AntwortenLöschen
  11. Danke für diese tolle Bastel-Idee ... auch für kids sicher ein Highlight, sich eine eigene Kette zu basteln! :-)

    lg
    susanne & rosita

    AntwortenLöschen
  12. Sieht aus wie echt versilbert ! Der Hammer. Wunderschön !
    LG Bärbel

    AntwortenLöschen
  13. Uhhhhhh das ist toll !!! Das machen wir gleich am Wochenende :) Danke :)

    AntwortenLöschen
  14. Wunderschön! Danke fürs zeigen!
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  15. Deine Idee finde ich einfach grandios. Merk ich mir auf jeden Fall.
    Alles Liebe Claudia

    AntwortenLöschen
  16. Angesprühte Eicheln, die man vom Kettenmachen übrig hat machen sich ja auch immer super als Raumdeko ^_^ mit den Ketten definitiv eine super idee mit Herbstfeeling!

    AntwortenLöschen
  17. AHH wie cool ist das denn? Echt spitze. Das muss ich unbedingt auch machen!!!
    Grüßchen
    Steffi

    AntwortenLöschen
  18. ♥♥♥♥♥ allerliebst deine Eichelkette...
    Gefällt mir total gut, eine schöne Idee.
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  19. I love this! What a great idea.
    But yes.. it does come out funny when you run it through google translate =)

    AntwortenLöschen
  20. Mega cool! Habe grad eine Schale voll Eicheln gesammelt und bin auf Ideensuche ;-) super Idee!!!! Danke viel mal.

    Herzliche Grüsse
    Mirjam

    AntwortenLöschen
  21. Coole Idee! Sieht total edel aus!

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  22. Du gewinnst gerade den Award für das edelste Herbst-Accessoire, das mir bislang untergekommen ist. Oft sind ja die einfachsten Ideen die besten... Lg, Gabi

    AntwortenLöschen
  23. Hallöchen,
    ich finde diese Idee genial. Muß ich auch mal probieren, denn ich habe noch vom letzten Herbstbasteltag "Monster"Eicheln übrig. Und, wenn sie schrumpelig wird, vielleicht gibt es dann auch einen interessanten Effekt.
    Lieber Gruß
    Antje

    AntwortenLöschen
  24. Ist richtig edel das Herbst Accessoires. Tolle Ideen! Mach bitte weiter so.

    AntwortenLöschen

Und was denkst du darüber?