01 Dezember, 2015

Junge oder Mädchen?

Die ganz ganz kleinen Klamotten nähe ich fast am liebsten.
Die Nähte sind herrlich kurz, der Stoffverbrauch meistens unheimlich gering und am Ende kommt immer irgendwas Putziges heraus, dass einem ein "Awww" nicht verkneifen lässt.



Deshalb hab ich bei diesem Auftrag auch spontan zugesagt. Viele von euch wissen, dass ich aus kapazitiven Gründen schon lange nicht mehr auf Auftrag nähe. Bei kleinen Babysets kann ich aber manchmal doch nicht an mich halten.
Hier sollte es ein Set für Junge und/oder Mädel sein.
Die Eltern halten das Babygeschlecht geheim. Es ist sehr romantisch so ein kleines Geheimnis für sich zu behalten. Gemeinsam zu kichern, wenn man sich fast verplappert hätte. Den vielen Fragen und Tricks der neugierigen Familienmitgliedern geschickt auszuweichen...

Für Geschenkproduzenten ist das doch manchmal anstrengend. Auch wenn ich selbst unisex-Kleidung bevorzuge und dem stereotypen Kleidungsstil abschwöre: Es näht sich einfach wesentlich leichter, wenn man vor Augen hat, wer das Kleidungsstück tragen soll.

Diesmal ließen sich Mama und Papa aber nicht erweichen und ich legte deshalb einen komplett sterotypfreien-unisex-Nähtag ein. Eine coole Wendejacke mit Öhrchen und eine passende Sweathose. Grau und Grün. Und Sterne gehen sowieso immer.







Und, was meint ihr? Das das ein Set für Mädels oder für Jungs?


Lieblingsgrüße!

______________
verlinkt: Dienstagsdinge, Kiddikram, creadienstag

Kommentare:

  1. Ob für Jungs oder Mädchen - es ist auf jeden Fall sehr süß.
    Bei dem ganzen geschlechterspezifischen Kleidungskram geht es doch in Hauptsache drum, dass ein Junge bloß nicht "rosanes" oder zu "verspieltes" anzieht. Ich habe schon super aufgeschlossene Hippie-Mütter (mit Dreadlocks usw.) erlebt, die ganz entsetzt darauf beharrten, dass Blumen nichts für Jungs sind....
    Da ich eh nur Jungs habe, muss ich nur drauf achten, dass die Verwandtschaft keine Cars, Bob der Baumeister usw. Dinge kaufen. Für ordentlich Farbe sorge ich selber und rosa Bodys haben noch keinem geschadet ;-)
    Dieses Set finde ich auf jeden Fall passend für Jungs und Mädchen, wobei ich beiden Geschlechtern eh das Gleiche anziehen würde (lediglich keine Rüschchen und die oben erwähnten Comicteile zzgl. Prinzessinnenkram). Irgendwann haben die Kinder dann ihren eigenen Geschmack, aber ich finde da muss man auch nicht alles mitmachen.
    Haste auf jeden Fall gut gemacht und die werdenden Eltern werden sich sicher freuen!

    Liebe Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ein Set definitiv für ein BABY! DAS Baby :)
    Grün geht immer und grau ist sowieso das bessere Schwarz!

    Da meine Jungs auch gerne Glitzer, Prinzessinen und Co mögen, ich schon "Mädchen"schnitte für sie genäht habe und ich selbst liebend gern "Männerdinge" erledige fehlt mir ohnehin das Klischee-Gen :)

    TOLL! Ich kann gut verstehen, dass du diesen Auftrag angenommen hast.

    Alles Liebe, Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Ach, klasse! Die Yellow Sky habe ich gleich erkannt. Sehr süß! Ich mag blau oder grün bei Mädchen auch sehr gerne.
    Lieben Gruß
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  4. So toll und so süß! Ich mag grau und grün und Sterne sowieso - ach das hast Du super gemacht! LG Alex

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschönes Set, die Farben sind auch toll passt zu Junge oder Mädchen. Ich freu mich auch schon bald schöne Babykleidung nähen zu können. Ich hoffe aber, dass sich das Geschlecht noch zeigt :) Wenn nicht muss ich auch einfallsreicht sein, oh oh.
    Viele Grüße
    Lena

    AntwortenLöschen
  6. Sieht einfach Klasse aus. Ich bewundere Dich, und Alle die für so was ein Händchen haben. Ich habe in dieser Hinsicht zwei linke Hände und auch keine Geduld. Und das tolle, tragbar für Mädchen und Junge

    AntwortenLöschen

Und was denkst du darüber?