09 April, 2016

Happy Sprinkle Donuts

Moa!
Ich bin neu zuckerverliebt.
In kunterbunte Donuts!

Entdeckt habe ich sie bei meiner lieben Freundin, nennen wir sie mal Miri. Sie hatte die kleinen bunten Zuckerschocks für ihre Geburtstagsfeier im März gebacken. Uh. Und ich glaube, die Hälfte davon hab ich verputzt.
Mit noch immer schokoverschmiertem Mund und vollem Bauch fragte ich sie am nächsten Tag nach dem Rezept. Für euch.


Donuts selber machen


für 10 -12 Donuts braucht ihr:
450g Mehl
1 Päckchen Trockenhefe
150g Zucker
½ TL Salz
1 Bio-Zitrone
2 Eier
125g Butter
200ml Milch
einen Barren Pflanzenfett 
ca. 300g Kuvertüre
bunte Streusel





Die Herstellung ist überraschend einfach. Ihr braucht keine Donutform, keinen Donutmaker, keine Friteuse... nur ein bisschen Zeit. Mit einer anderen lieben Herzensfreundin, nennen wir sie mal Luisa habe ich es nämlich selbst ausprobiert: 

Mischt Mehl, Zucker, Salz und Trockenhefe in ein Schüssel zusammen. Die Schale der Zitrone wird abgerieben und zugegeben. Deshalb sollte es auch eine Biozitrone sein. Sonst reibt ihr euch Wachs und Giftstoffe in die Donuts, anstatt der leckeren Zitronenschale.

Jetzt kommen die Eier und zimmerwarme Butter hinzu. Erwärmt die Milch, zum Beispiel in der Mikrowelle und mixt alles mit den Knethaken des Handrührgeräts durch. Danach macht ihr mit den Händen weiter, bis ein glatter Teig entsteht. Dem gönnen wir dann eine einstündige Ruhepause an einem warmen Ort.

Der Teig wir dann nochmal gut durchgeknetet und auf einer bemehlten Unterlage ca. 1,5 - 2cm dick ausgerollt. Mit einer Schüssel und einem Schnapsglas (Durchmesser ca. 8cm und 2cm) stecht ihr nun die Donuts und ihre Donutlöcher ganz einfach aus.





Lasst sie danach noch mal etwas ruhen, während ihr ihr warmes  Ölbad vorbereitet. Gebt einen ganzen Barren Pflanzenfett in einen großen, hochen Topf. Lasst das Fett schmelzen. Es ist heiß genug, wenn sich an einem Holz-Küchenfreund oder einem Holzstab Bläschen bilden, wenn es in das Fett getunkt wird.

Jetzt werden die Teigrohlinge vorsichtig hineingegeben. Von beiden Seiten jeweils 2 Minuten fritzeln lassen, heraus nehmen und abtropfen und abkühlen lassen.

Dann fehlt den Donuts nur noch ihr buntes Zuckerkleid.



Viel Spaß beim Nachmachen!




Kommentare:

  1. Die sehen toll aus! Lieben DANK für das Rezept! Vielleicht ja mal eine Idee für den nächsten Kindergeburtstag! Liebe Grüße Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Like the confetti-hearts!

    AntwortenLöschen

Und was denkst du darüber?