09 Juli, 2016

Kokos, Vanille, Rhabarber

Was Pudding angeht, bin ich Kind geblieben.
Ich liebe Vanillepudding!
Natürlich am liebsten den von Mama, mit viel Liebe, einem extra-Ei und echter Vanille.

Für mich selbst mache ich meist nur ne schnelle Tüte, liebevoll zusammen gerührt, mit leichtem Raucharoma und dezent mit Pulverklümpfen verfeinert.
Aber es geht doch wirklich nichts über echten Vanillepudding. Diesmal mit gegrilltem Rhabarber. Und diesmal nicht nur für mich, sondern für meine Mama.




Inspiriert wurde ich von einem Beitrag beim Haus und Gartenmagazin casando, während ich eigentlich nach einer spannenden und günstigen Idee für meine Gartengestaltung suchte. Beim Vanillepudding blieb ich aber hängen, variierte im Kopf und notierte dann folgende Zutaten für meinen nächsten Wocheneinkauf.


4 Stangen Rhabarber
Puderzucker
Butter
und
400ml Milch
100ml Kokosmiclh
3 Eigelb
30g Speisestärke
1 Vanilleschote
30g Zucker
evtl. Erdbeersoße







Für den Pudding bringt ihr die Milch zusammen mit der Kokosmilch zum kochen. Das Mark der Vanilleschote wird ausgekratzt und zur Milch gegeben.
Eier, Zucker werden in einer separaten Schüssel mit dem Handrührgerät schaumig geschlagen. Anschließend wird die Stärke mit der Eimischung vermengt. Dann gebt ihr die Masse langsam zur Milch und rührt alles gut durch. Lasst die Masse gegebenenfalls noch einmal kurz aufkochen, bis die Flüssigkeit langsam fest wird.

Den Pudding gebe ich dann in kalt ausgespülte Schalen (so kann er später gestürzt werden).

Jetzt wird der Rhabarber sorgfältig geschält und in1cm dicke und 8 cm lange Streifen geschnitten.
Dann mit etwas Butter und Puderzucker bestreichen und auf für ca. 10min von allen Seiten angrillen. 



Zum Servieren wird jetzt der Pudding gestürzt und mit Rabarber und Erdbeersoße garniert.




Total lecker!


Viel Spß beim Nachmachen und

Lieblingsgrüße!


* In freundlicher Zusammenarbeit mit Casando.








1 Kommentar:

  1. Yam, Pudding und Grillen ist eine neue Kombi - klingt aber lecker!
    Alles Liebe, Tanja

    AntwortenLöschen

Und was denkst du darüber?