25 August, 2016

Arrow up and down - Kimonotee mit Änderungen

Nach oben oder nach unten?
Die Pfeile zeigen in beide Richtungen und aus irgendeinem Grund werde ich häufig darauf angesprochen, wenn ich dieses Shirt trage.

Bevor ich diese Fotos machen konnte habe ich das Shirt übrigens tatsächlich schon mehrfach getragen. Fast täglich würde ich sogar behaupten (natürlich unterbrochen durch mehrere Waschvorgänge)! Denn es ist in dem Moment zu meinem Lieblingsshirt fungiert, als es aus der Nähmaschine fiel.







Der Schnitt ist das Kimonotee-Freebie von MariaDenmark, dass ihr auch schon von hier, hier oder hier kennt.
Einfach ein toller easypeasy-Ratzfatz-Schnitt.
Ich habe ihn ein wenig abgewandelt und zum einen eine leichte Vokuhila-Rundung eingefügt. Wirklich nur ganz sachte, aber doch erkennbar.
Außerdem habe ich an den Schulternähten eine Raffung eingefügt, die mit schwarzen Bändeln hochgebunden werden kann.
Highlights sind dann nur noch die hellbraunen Nähte, die zu dem kleinen Snappap-Label an der Taille passen.



Durch die Boyfriend-Jeans wirkt das Shirt an mir leicht "bauchfrei". Ist es aber sonst gar nicht! Mit einer normalen oder skinny-Jeans, schließt es vorn ganz sauber mit dem Hosenbund ab.
Also keine Angst vor dem tollen Freebie-Schnitt! Und ansonsten einfach etwas verlängern!

Und jetzt bin ich neugierig! Wer von euch hat den Kimonotee-Schnitt auch schon genäht?


Lieblingsgrüße!

_________________
Schnitt: Kimonotee
Stoffe: AFS (ähnlich)
verlinkt: RUMS


Kommentare:

  1. Hey,
    dass ist eine tolle Idee! Ich hab bis jetzt die Ärmel etwas verlängert und ein kleines Bündchen angenäht! Das sieht auch toll aus!!

    Ganz liebe Grüße und noch viele weitere Sommertage zum Tragen des Shirts!
    Julia

    AntwortenLöschen
  2. du siehst sensationell toll aus liebes <3 und das shirt auch ;-) :-*

    AntwortenLöschen
  3. Sieht klasse aus... Und das ist auch einer meiner lieblingsschnitte im.Moment. Trage derzeit meine zwei Kimono Tees ganz oft. In Abwechslung mit dem easy Summer kleid.
    Das mit der raffen ist klasse. Das muss ich auch mal testen.
    Grüße sonnenblume

    AntwortenLöschen
  4. Sieht klasse aus... Und das ist auch einer meiner lieblingsschnitte im.Moment. Trage derzeit meine zwei Kimono Tees ganz oft. In Abwechslung mit dem easy Summer kleid.
    Das mit der raffen ist klasse. Das muss ich auch mal testen.
    Grüße sonnenblume

    AntwortenLöschen
  5. Oh ja, das hab ich schon viele Male genäht! Ich mag die überschnittenen Schultern so sehr!
    Die Idee mit der Raffung ist cool, das probier ich vielleicht auch mal :)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  6. Cooles Shirt mit tollen Details, würde ich auch ständig tragen wollen 😊
    Liebe Grüße Dani

    AntwortenLöschen

Und was denkst du darüber?