12 September, 2017

Einladungskarten für den Kindergeburtstag - Blumenparty

Ein schlichtes Thema dieses Jahr.
Auf die Frage, ob sich das Zuckermädchen denn irgendein Motto für ihren Geburtstag wünschen würde antwortete sie direkt:
Einhörner! - Nee, das hatten wir schon!
Dann Eulen!  - Nee, das hatten wir auch schon!
Dann eben Topmodel!  - Oh ja, aber bitte erst in ein paar Jahren, ok?
Boa man... dann eben irgendwas mit Blumen?

Ha! Na das ist doch mal ein tolles Motto und es lässt Raum für einfach alles :D

Wir bereiten uns natürlich ein wenig vor und basteln heute Einladungskarten im Blumenstrauß-Look.
Das geht so leicht, dass es das Zuckermädchen fast alleine machen kann.






Das brauchst du dafür:
Holzsticks (alternativ Pfeifenreiniger)
Fotokarton
Schere
Kleber
evtl. Tontöpfe mit Sand 


Für die Blumen könnt ihr euch am besten fix eine Schablone erstellen. Ebenso erleichtert eine Schablone für die Blätter die Arbeit.
Blätte und Blumen werden einfach aus Tonkarton ausgeschnippelt und dann am Holzstab befestigt. Genau so schön sieht hier übrigens ein Pfeifenreiniger aus.
Wer dem ganze noch die Krone aufsetzten (oder den Topf untersetzen) möchte, der organisiert sich ein paar kleine Blumentöpfe aus Ton oder Glas und drapiert die Blümchen im Sand.
Eine süße Idee, die sich auch nach dem Geburtstag noch dekorativ im Kinderzimmer macht.


Ich wünsch euch viel Spaß beim Nachbasteln.
Und wir überlegen uns jetzt, was wir noch zum Thema "Irgendwas mit Blumen" für den Geburtstag gestalten können.


Lieblingsgrüße!





1 Kommentar:

  1. Hej linda,
    Die sehen doch mal wirklich nett aus!mal was anderes :-) ich hab mal pferde gemacht, körper aus karton und beine aus wäscheklammern.....deine blumen gefallen mir da ist die party schon gebongt :-)ganz lg aus dänemark, ulrike :0)

    AntwortenLöschen

Und was denkst du darüber?