06 Februar, 2018

Emma.Septemberkind - Kindermund

Heute trägt das Zuckermädchen eines ihrer liebsten Outfits, die nicht aus meiner Nadel stammen.
Heute schmückt sie sich sozusagen in fremde Federn.





Ich berichtete euch kürzlich von einem kleinen, gemütlichen Nähevent in Trier. Mit vier Frauen ließen wir bis spät in die Nacht die Maschinen rattern. Es war so herrlich, ich schwelge immer mal wieder in angenehmer Erinnerung.
Bei diesem Nähevent entstand auch diese super coole pinke Biker-Jeans. Eigentlich gedacht für Emma.Oktoberkind. Die kleine Dame habe ich an dem Wochenende bei Barbara direkt ins Herz geschlossen. Wie kann man auch anders, wenn die Maus bereits nach einer knappen Stunde Kennlernzeit entschließt: DU bist meine Freundin! 

Und auch das Zuckermädchen und die kleine Emma.Oktoberkind waren ein Wochenende lang ein Herz und eine Seele. Auf dem Rückweg in unser Heimatstädtchen plauderte das Mädchen ganz begeistert:

Emma und ich waren fast wie Zwillinge! Wir sind beide blond, wir gehen beide schon zur Schule, wir tragen beide bunte Sachen und wir haben den gleichen Namen!






So einfach ist das!
Mit der coole pinken Jeans war es am Wochenende leider nicht ganz so einfacher. Nach der ersten Anprobe mussten wir leider feststellen, dass die dem Oktoberkind nicht passen möchte. Hm.
Die Folge war verstänlicherweise ein langes Gesicht bei Mama.Oktoberkind, nachdem sie akribisch und stundenlang perfekte (!) Biesen genäht hat. Doch Emma.Oktoberkind rief ganz frei heraus: Das Zuckermädchen soll sie dann haben!

Ui! Ich schwankte zwischen einem tanzenden: Krass! Echt jetzt?! Und mich übervorteilt fühlendem: Nein, das kann ich nicht annehmen. Es waren schließlich noch weitere Mädchenmütter da.

Aber Mama und Kind Oktoberkind bestanden darauf und so darf sich das Zuckermädchen heute auch ganz genau so anziehen, wie Emma.Oktoberkind.
Die tolle Weste mit den Ameisen ist nämlich ebenfalls ein Erbstück aus Trier. Danke!

Lieblingsgrüße

1 Kommentar:

  1. Ach, an unserem Nähwochenende waren auch Kinder da? :-DDDD

    Nein, im Ernst - es war wirklich so toll zu sehen, wie die beiden sich auf Anhieb verstanden
    und so harmonisch miteinander gespielt haben.

    Da ist das Outfit doch die allerbeste Erinnerung für beide Mädchen.
    Und den herzlichen Pragmatismus des Oktoberkindes würd ich mir für mich auch manchmal wünschen!
    Denn so einfach kann's sein!

    Ganz liebe Grüße an Euch Zwei,
    Katja

    AntwortenLöschen

Und was denkst du darüber?