18 Oktober, 2012

Nähen für eine Minimama

Bereits kurz nach der Geburt stand meine liebste Mama mit einem Püppchen für das Zuckermädchen vor der Tür. Günstig, vom Flohmarkt und noch top in Ordnung...
Natürlich konnte das Mädchen mit ihren zarten 6 Wochen noch nichts mit dem Püppchen anfangen, dass fast genau so groß war wie sie. Also landete sie erst mal in den Untiefen des Schrankes. Zwischendurch wurde es von der Oma immer wieder ausgegraben, um mein Rabaukenkind zur Puppenmama umzupolen.
Das Zuckermädchen reagierte lange mit Angst auf das seltsame, immerlachende starre Menschenkind, dass ihr wieder und wieder hingehalten wurde.

Also wieder zurück in den Spielzeugschrank und schööön tief nach unten wühlen.
Mich störte das wenig. Ich selbst habe nie wirklich oft mit Puppen gespielt.

*in Erinnerungen schwelg*
Naja... das stimmt nicht ganz. Ich hatte eine Puppe! Sogar eine ganz besondere, verzauberte Puppe. Diese Puppe konnte ich abends nackig ans Wohnzimmerfenster legen (die Puppe war nackig... Frl. Kindpäng hatte natürlich nen endgeilen Schlafi an). Am nächsten Morgen hatte sie ein komplett neues gestricktes oder genähtes Outfit an!
Heute weiß ich natürlich, dass meine Mama (love love love) sich an solchen Tagen die Nacht um die Ohren gehauen hat, um meiner Puppe etwas Neues zum Anziehen zu zaubern!


Vor ein paar Tagen hat das Zuckermädchen ihr Püppchen alleine aus dem Spielzeugverließ gefischt und genau untersucht. Am Abend musste das Püppchen mit ins Bett, am nächsten Morgen musste es mit an den Wickeltisch, morgens saß es mit uns am Frühstückstisch und Mittags durfte es auch mal vom Zuckermädchenbrei probieren.


Ich war wirklich beeindruckt, wie das Zuckermädchen (äääähm... nahzu) zielgenau das Püppchen fütterte, ihm das Köpfchen streichelte und Auge, Nase und Mund entdeckte. Auch die Füße wurden genau inspiziert und gekitzelt...

Während des Mittagsschlaf habe ich meiner Tochter dann das nackige Püppchen stiebitz und meine erste Puppenkleidung genäht.




Wer weiß... vielleicht ist ihre Puppe ja auch verzaubert?

Lieblingsgrüße!


Kommentare:

  1. hihi waaaaaaaaaaahnsinnig toll... toll erzählt... tolle bilder... toll genäht *_*

    AntwortenLöschen
  2. Meine Puppe war auch verzaubert.... Schön!!!!

    AntwortenLöschen
  3. sehr schön :) ich weiß immer nicht genau ob ich froh darüber sein soll, dass meine liebe oma alle puppen einstrickt oder ob ich mich auch mal ranwagen sollte.mal sehen!
    aber es ist wirklich süß anzusehen, wie dein zuckermädchen die puppe umsorgt :)

    glg
    halitha

    AntwortenLöschen
  4. Oh wie süss!
    Hast du gesehn was ich aus Dänemark mitgebracht hab?
    Schau doch mal wieder bei mir vorbei.. würd mich freuen!!!

    LG Hanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, PS:
      Ich find dich nicht in meiner Leserliste?!

      Löschen
  5. Hui und die Puppe darf die Klamotten sogar anbehalten? Unsere Puppe ist immer nackt, weil sie sofort ausgezogen wird, sobald sie etwas trägt. Also auch verzaubert ... irgendwie :)
    Liebste Grüße, Nina

    AntwortenLöschen
  6. Ach deine Puppenkleidung ist ja süß geworden. Ich näh auch gern was hübsches für die Püppchen, sehen ja so auch viel schöner als in der rosa Kaufkleidung aus... und die Puppenmami freu sich auch :)
    LG Anja

    AntwortenLöschen
  7. Wie süß! Eine verzauberte Püppi! :D Ein tolles Outfit hat die an!

    Da kommen Erinnerungen hoch. Nämlich ähnliche: Meine damalige Puppe hatte irgendwann auch auf einmal etwas an. Ein Strickensemble in türkis/weiß. Komplett. MIT Mütze (oder wie man heutzutage sagt: Beanie)! Da hab ich mich gewundert und war verdammt fasziniert und das ziemlich lange. Bis ich irgendwann im Schrank ein weiteres (angefangenes) Strickkleidchen fand. Hmmm.... da wurde mir einiges klar. Aber verzaubert zu werden, das war toll. Ein richtig schönes Gefühl, das ich irgendwie immer noch ganz arg spüre, wenn ich mich daran erinnere!

    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  8. Voll süß!! Ja mit Puppen ist das so ne Sache:-)
    Hast du den Schnitt einfach selbst entworfen? Sieht superschön aus. Hoffe sie spielt noch weiterhin mit dem Püppchen,
    glg Natascha

    AntwortenLöschen
  9. So süße Puppenkleidung! Wir haben unserem Knirps testweise auch mal eine alte Puppe von mir hingelegt. Er hat versucht der Puppe ein Stück Apfel zu füttern, das war es dann aber auch schon wieder mit dem Interesse ;) LG Katrin

    AntwortenLöschen

Und was denkst du darüber?