04 Juli, 2013

Martha: Stillshirt - oder eben nicht

Heute kann ich euch endlich wieder etwas für mich Genähtes zeigen.
Durch Arbeit an Ebooks, Arbeit bei der Arbeit und allem was sonst so zwischen Normalität und Wahnsinn anfällt, bin ich überhaupt nicht mehr zum "me made Nähen" gekommen.
 
Wie gut dass Toni von Milchmonster mich ganz spontan zu ihren Probenäherinnen für ihren neuesten Schnitt Martha (vielleicht auch bekannt unter dem Arbeitsnamen "Milchmom") berufen hat!
Das hat mich natürlich sehr gefreut!
Martha ist im eigentlichen Sinne ein eeeecht schickes Stillshirt. Es bietet aber so viele tolle Variationen!
 
Ich zeig euch mal die erste Version, die ich noch während des Schnittentstehung genäht habe.
Martha in der längeren Variante, mit (von mir) verlängerten Ärmeln. Aus grauem Sommersweat, rotem Ringelbündchen und dem weißen Boot-Stoff von cherrypicking.
 
 
 
 
 
Ich hab meine Martha als Fake-Stillshirt genäht. Den Bundstreifen unter der Brust kann man nämlich nicht hochklappen.
Ein echtes Wohlfühlshirt!
 
Diese Martha ist aber nicht die einzige, dich genäht habe!
Bald gibts noch eine zu sehen und dann noch eine... (und noch eine und noch eine... mag mir jemand ein bisschen Zeit zusenden, damit ich das alles schaffe? *Klimper*)
Aber jetzt wird erst mal gerumst.
 
 
 
Lieblingsgrüße!
 


Kommentare:

  1. Das sieht ja total Klasse aus! Würde ich genau so in meinen Kleiderschrank hängen :) Ich glaub den Schnitt brauche ich auch noch.... ;)

    Liebe Grüße
    Katy

    AntwortenLöschen
  2. Wow das ist super geworden steht dir aufjedenfall ;-).

    Glg

    Sandra
    von den felinchens

    AntwortenLöschen
  3. Wow!!! Das ist ja gradios krass megatoll geworden!!!
    Schnitt ist gerade gekauft!!!

    GlG die DIn

    AntwortenLöschen
  4. seeehr schön, der schnitt ist super, geh ich mir jetzt mal ansehen :)
    glg andrea

    AntwortenLöschen
  5. Neinnein,die Zeit die ich auch nicht habe,behalte ich lieber selber,lach...
    Ganz toll Dein neuer Schnitt,einfach supi.Und als Mami von grossen Jungs überlege ich mir dieses Schnittmuster auch zu gönnen,ohne zu stillen :)...Doch halt,meine Patentochter ist hochschwanger...da könnte ich doch dann.... ;))
    liebe Grüsse DAniela

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ja toll geworden - mal sehen, vielleicht traue ich mich dann doch mal an so was "Schweres" ram, wenn ich im September in den Mutterschutz gehen. Wo hast du denn den tollen Segelschiffchen-Stoff her?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Alle Anne!
      Der Segelschiffchenstoff ist von Cherry Picking bei Dawanda.

      Die Martha ist gar nicht soooo schwer, denn das Ebook ist wirklich schön ausführlich und genau beschrieben. :)

      Das schaffst du auch!

      Löschen
  7. Mensch ist die toll geworden! Steht dir phantastisch! :)
    Lg Jacqueline

    AntwortenLöschen
  8. Voll toll!!
    Liebe Grüße Melanie

    AntwortenLöschen
  9. Böötchen!!!
    Sehr sehr schick und bei diesem "Sommer" kann man ja nicht genug lange Shirts haben ;)

    liebste Grüße Beate

    AntwortenLöschen
  10. Oh, sehr schön! Hast du ne Größe größer genäht wegen dem Sweat? Oder ist der elastisch genug?

    Liebe Grüße,
    Vera

    AntwortenLöschen
  11. super!
    ich könnte ja auch noch etwas zeit gebrauchen für mehr marthas :)

    lg einchen

    AntwortenLöschen
  12. Wunderschön! Ich habe schon so lange auf diesen Schnitt gewartet.
    Verrätst Du mir, wo Du den Sweat gekauft hast. Das ist genau das Grau, das ich suche.

    GLG Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Jenny!
      Na klar, der Sweat ist von "Die Zauberfee" bei Dawanda. Da kauf ich sehr häufig.

      Löschen
  13. Richtig cool! Steht dir wunderbar :)

    AntwortenLöschen

Und was denkst du darüber?