18 Dezember, 2013

Last minute Geschenkidee - Zuckerpeeling

Na? Immer noch nicht alle Geschenke zusammen?
Sucht ihr noch eine Kleinigkeit für die Schwester oder eine liebe Freundin?

Eigentlich wollte ich an dieser Stelle die Herstellung von einem easypeasy - Kaffeepeeling für Samthaut zeigen. Aber der Beste trinkt einfach nicht schnell genug. Somit fehlte mir das entscheidende Arbeitsmaterial - nämlich der Kaffeesatz... 
Dann eben ein anderes Mal...




Heute gibt es stattdessen eine andere Ratzfatz-Geschenkidee:
Selbstgemachtes Zuckerpeeling!
Für ganz ganz weiche Haut. Das Peeling wird einfach während des Duschens auf dem Körper verteilt. Die groben Bestandteile massieren die Haut, das Öl macht die Haut schön weich. Danach einfach abduschen... Eincremen ist danach gar nicht mehr notwendig.
Wer nicht auf Ganzkörperpeelings steht, kann das Zuckerpeeling auch einfach als Handpeeling verwenden.


Das Beste: Es ist wirklich ganz einfach gemacht. Die Zutaten habt ihr sicher in eurer Vorratskammer.
Also nehmt euch einen Zettel und einen Stift, schreibt schnell mit und dann geht's los...


Ihr braucht:
Zucker
Olivenöl
grobkörniges Salz
eventuell etwas Mandelöl


So geht's:
Schütte eine große Tasse Zucker in ein großes Gefäß. Füge ein bis zwei Esslöffel grobkörniges Salz hinzu.
Gebe nun noch eine knappe halbe Tasse Olivenöl und ein paar Spritzer Mandelöl dazu. Mit einem Löffel wird alles grob verrührt.
Das war's schon.

Nun braucht ihr nur noch ein hübsches Glas und das Schenken kann losgehen.

Lieblingsgrüße!




P.S.:
Zwei bis drei Wochen hält sich das Peeling locker! Meines ist aber meist vorher schon aufgebraucht.

Kommentare:

  1. Sehr schöne Idee! Ich könnte mir vorstellen, dass noch ein Hauch frischer Duft wie Minze oder Ingwer oder was Zitrusfruchtiges der ganzen Sache den Megakick mit auf den Weg gibt!!! Ich muss es mal ausprobieren! Liebe Grüße, Barbara.

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Idee, danke fürs Zeigen! Werde ich sicher mal testen, spätestens nächste Weihnachten ;-)
    Liebe grüße, Änni

    AntwortenLöschen
  3. Super Idee, für meine beste Freundin fehlt mir tatsächlich noch ein Weihnachtsgeschenk! Muss ich nur mal nach nem kleinen Glas gucken, vielleicht kann ich einfach nen Babygläschen nehmen? Oben nett Stoff drum und festmachen mit Gummi o.ä.?

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja eine supi Idee! Da werde ich gleich eine ganze Sammlung machen mit verschiedenen Düften :) Schwester, Arbeitskollegin, Mutti, Schwiegermutti...alle werden sich freuen :) Auf zu Kaufland :) Nur wo bekomm
    Ich so Gläser her? Schmeiße immer alle wech :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hmmm... ich weiß nicht, ob das so kurzfristig noch klappt, aber ich hab vor ewiger Zeit mal ein großes Paket bei www.glaeserundflaschen.de bestellt.
      Die sind meines Erachtens wirklich sehr günstig und es gibt SO viel Auswahl!

      Löschen
    2. Linda, die Idee ist supi :) Aber stimmt, vor Weihnachten etwas knapp :( Hab bei Kaufland welche gefunden, zwar klein und rund, aber auch okay :) vier Gläser stehen schon in der Küche und sind gaaaanz voll 😉

      Löschen

Und was denkst du darüber?