27 Januar, 2014

Woodworker Wedding

Vor kurzem feierte der Bruder des Besten seine standesamtliche Hochzeit.
Eine schlichte stylische Hochzeit. Vom Klavierspiel und Gesang fürs Brautpaar bis zu einem köstlichen Essen in einem italienischem Restaurant ein toller Abend.

Er ist Tischler und liebt das Arbeiten mit Holz.
Von ihm haben wir unseren Küchentisch und Küchenbänke. Richtig schöne massive Werke, nach unseren Wünschen und Zeichnungen angefertigt.
Beide sind ziemlich coole Typen, mit Tattoos und gutem Musikgeschmack (aus meiner Sichtweise interpretiert... mag sicher sein, dass der ein oder andere einen anderen Musikgeschmack als "gut" empfindet).
Zusammen sind sie ein wunderhübsches und tolles Paar!


Natürlich kommen wir zur Hochzeit eines Tischlers mit passendem Outfit!
Eine Holzkrawatte für den Besten und zwei kleine Herz-Broschen für mich und das Zuckermädchen waren da doch eigentlich obligatorisch.



Die tollen Kleinigkeiten hat der Beste in seinem Schuppen angefertigt. Nach der Hochzeit wurden die Werke feierlich ans Brautpaar übergeben.


Ein Geschenk haben wir natürlich auch mitgebracht. Die beiden wünschten sich "Knete". Da fühle ich mich doch gleich direkt angesprochen und zaubere eine Kleinigkeit aus dem Bunte Knete Atelier hervor.
Ein Bild für die Wohnzimmerwand (und natürlich ein bisschen von der echten "Knete")



Fotos gemacht wurden natürlich auch viele. Auf allen Bildern verliebte Blicke des Brautpaares...
Ihr müsste euch dennoch "nur" mit einem Bild vom Besten und von mir zufrieden geben:




Huch.... Brille schief, Hut schief... dabei habe ich doch gar nichts getrunken!

Lieblingsgrüße!


Kommentare:

  1. Das ist ja eine richtig tolle Idee! Wow! Da denke ich, war das Brautpaar begeistert?
    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
  2. Hey richtig stylisch dein bester...aber tat ihm nach der Feier nicht der Nacken weh ???

    AntwortenLöschen
  3. Lach, die Holzkrawatte, wirklich total cool und genau Fr. Päng.Sieht nach einer sehr gelungenen Hochzeit aus :))
    GLG Kristina

    AntwortenLöschen

Und was denkst du darüber?