24 Februar, 2015

Baby-Gifts *** Knistertuch - tutorial

Ich habe euch heute mal wieder ein Tutorial mitgebracht!
Ein Baby-Knistertuch ist ganz leicht gemacht, wenn man weiß wie es geht!

Und dafür habt ihr ja mich. Ich zeige euch wie ihr ein Knistertuch näht.
Super Nebeneffekt: Dafür könnt ihr super Stoffreste, Webbandreste oder Kordelreste verwerten!






du brauchst:
Baumwollstoff,  22cm x 22cm
Frottee ,  22cm x 22cm
Baumwollstoff für Bindeband 11cm x 22cm
Bratschlauch 22cm x 22cm
viele kleine Webbandreste
Kordeln
Jerseyreste
Druckknöpfe
Nähmaschine, Stoffschere, Nadeln, Bügeleisen





Wichtige Hinweise:
Achtet darauf, dass euer Knistertuch keinen langen Bänder enthält, keine Kleinteile, die sich lösen können und checkt ausgiebig, ob eure Nähte gut halten. Es ist außerdem wichtig, dass in den Bratschlauch vor dem Verarbeiten noch mit ganz vielen kleien Löchern verseht.
Übrigens: Babys stehen auf starke Kontraste, kräftige Kontraste und klare Formen. Rot, Orange, Lila können bereits ganz früh gut gesehen werden. Babyblau und zarte Pastelltöne gefällt den Erwachsen meist richtig gut, ist für Babys aber schwer zu erkennen.

Und so gehts:
Lege dein Vorderteil mit der rechten Seite nach oben vor dich hin.
Die Webbänder werden in der Mitte gefaltet und rund um das Tuch verteilt und mit Nadeln festgesteckt. Ebenso legst du verknotete Jerseyreste, Kordeln oder andere kleine Spielelemente auf das Vorderteil. Stecke alles mit Nadeln fest oder - noch besser: steppe sie mit der Nähmaschine fest. Lass an einer Seite eine Lücke von etwa 5-8cm (bei mir an der unteren Kante) Hier wird die Wendeöffnung entstehen.





Stelle nun das Bindeband her. Falte dazu den Baumwollstreifen in der Länge rechts auf rechts und nähe in an der langen und an einer kurzen Seite zusammen. Wende den Streifen über die offene Seite, bügle ihn sorgfältig aus und steppe in rundherum ab.
Auch das Bindeband wird an einer beliebigen Ecke positioniert und festgesteppt.






Lege nun dein Außenteil und dein Innenteil  rechts auf rechts (die schönen Stoffseiten schauen sich an, die Webbänder, Kordeln oder Reste zeigen nach Innen). Lege deinen gelöcherten Bratschlauch-Zuschnitt zuoberst und nähe nun alle Teile zusammen.
Beginne an der Wendeöffnung und nähe einmal rundherum bis zum Ende der Wendeöffnung. 





Schneide die Nahtzugabe in den Ecken ab. Beachte, dass du dabei ca 2mm von der Naht entfernt bleibst und sie nicht versehentlich einschneidest.





Greife in die Wendeöffnung, um das Knistertuch zu wenden. Forme die Ecken schön aus und bügle das Tuch vorsichtig glatt.
Zum Schluss nur noch das Tuch nah am Rand mit einem Geradstich absteppen. So schließt sich die Wendeöffnung automatisch. Das Bindeband verschließt du mit Kamsnaps.

Fertig ist dein Knistertuch!







Viel Spaß beim Nachmachen!
Übrigens. Alle meine Tutorials finest du auch hier aufgelistet. Vielleicht ist ja noch ein Projekt für dich dabei?

Ich gehe jetzt zum Creadienstag und zum Upcycling Dienstag


Lieblingsgrüße!

Kommentare:

  1. Ha, ich wusste es macht Sinn, alle Stoffreste zu sammeln!
    Vielen Dank für die Anleitung,
    alles Liebe, Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Alternative zum Bratschlauch: Rettungsdecke! Die knistert auch nach häufigem knautschen noch. Rettungsdecke eignet sich übrigens auch hervorragend zum günstigen Verpacken großer und sperriger Geschenke.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Linda,

    danke für die schöne, leicht verständliche Anleitung :) Das ist echt eine tolle Möglichkeit Reste zu verwerten.

    Liebe Grüße, Katha :)

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Frl. Päng,

    das ist eine ganz zauberhafte Idee, welche auch noch prima zu meiner Stoffreste-Linkparty passt ;) Wenn Du also magst, Du bist herzlich eingeladen! >http://nadelfein.blogspot.de/p/stoffrester-linkparty.html

    LG aus Dresden von
    Jacqueline ;)

    AntwortenLöschen
  5. Danke für das tolle Tutorial liebe Linda! Du machst das immer so toll! Das Knistertuch muss ich auch mal nach machen! Ganz Liebe Grüße Mona!

    AntwortenLöschen
  6. So lang ich meine Nähmaschine habe, will ich schon so ein Knistertuch nähen.Jetzt wird es aber höchste Eisenbahn!! Danke für die schöne und leicht verständliche Anleitung!!

    Liebste Grüße
    Nadja

    AntwortenLöschen
  7. Oh, was für ein cooler Kinderweltraumstoff!
    Liebe Grüße
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  8. Das ist ja mal ne tolle Sache. Danke für die Anleitung

    AntwortenLöschen
  9. Die Idee ist super, aber ich hab ne Frage: kann ich das Tuch einfach in der Waschmaschine waschen oder doch lieber per Hand?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Tuch kann selbstverständlich auch in die Waschmaschine.

      Löschen

Und was denkst du darüber?