22 Januar, 2016

Greif zu! Karamell Popcorn mit Biss

Zum Filmabend gehört Popcorn! 
Aus der Mikrowelle, fertig aus dem Supermarkt oder direkt vom Kinoschalter. 
Aber am besten schmeckt doch selbst gemachtes Popcorn.
Vor allem, weil man hier so wundervoll experimentieren kann. 




Wir haben unser Popcorn nicht nur selbst gepoppt, sondern auch karamellisiert und mit gesunden, knackigen Kernen gepimpt. 

Zugegeben... der Aufwand ist doch etwas größer und die Küche kann mitunter auch etwas in Mitleidenschaft gerissen werden... aber dafür schmeckt es einfach großartig. 
Und so kompliziert ist es auch nicht. 

Ihr braucht dafür: 
150g Popcornmais
Öl
--------
200g weißer Zucker
50g brauner Zucker
100ml Wasser
-------
1 Prise Salz
evtl. auch 1 Prise Chili
Kürbiskerne, Pinienkernen, Sesam, 
Haselnüsse, Mandeln, Mohn 
und alles was euch sonst im Popcorn gefallen würde. 



Zuerst muss das Popcorn hergestellt werden. Dazu braucht ihr eine große Pfanne mit Deckel.
Erhitzt das Öl in der Pfanne und gebt den Popcornmais dazu. Lasst alles schön aufpoppen. Jeah!
Schwenkt die Pfanne mit dem heißen Öl vorsichtig, damit das Popcorn gleichmäßig ploppt.

Mischt dann das abgekühlte Popcorn mit eurer Nuss- und Kernmischung. Größere Nüsse, wie Mandeln, Haselnüsse oder Walnüsse solltet ihr, wenn ihr sie auch zur Mischung hinzufügen möchtet, vorher klein hacken.
Wer mag gibt noch eine gute Prise Salz und vielleicht etwas Chilipulver dazu. Das gibt dem ganzen einen besonderen Kick.
Gebt die Popcornmischung auf eine große, mit Backpapier ausgelegte Fläche und legt euch zwei Gabeln für den nächsten Arbeitsschritt bereit.

Nun wird das Karamell hergestellt.
Dazu gebt ihr Zucker und Wasser in eine Pfanne. Erhitzt die Mischung unter gelegentlichem Rühren so lange, bis das Wasser verdunstet ist und eine feine, klebrige karamellisierte Flüssigkeit entstanden ist. Jetzt muss es ganz schnell gehen!

Das Karamell wird gleichmäßig über die Popcornmischung gegossen. Nahezu gleichzeitig solltet ihr euer Popcorn mit den Gabeln wenden und bewegen, damit das Karamell überall hingelangt und sicher Kerne, Nüsse und Popcorn miteinander verbinden.




Nach dem Abkühlen könnt ihr euer Popcorn in hübsche selbstgemachte Spitztüten füllen und gemütlich vor dem Fernseher wegknuspern.


Viel Spaß beim Nachmachen!

Lieblingsgrüße!



P.S.:
Für die versaute Pfanne hab ich für euch auch noch einen kleinen Tipp: Füllt sie anschließen mit Wasser auf und lasst das Wasser in der Pfanne aufkochen. Das Karamell löst sich dabei ganz schnell auf und die Pfanne lässt sich ganz leicht säubern.

1 Kommentar:

  1. das sieht lecker aus Linda! ich kann es förmlich riechen :0) hier gibts nur salziges Popcorn, auch im Kino....:0( LG aus Dänemark Ulrike

    AntwortenLöschen

Und was denkst du darüber?