09 Februar, 2016

For my loved ones - Herzen aus der Dose

Valentinstag steht vor der Tür. Ein Tag der immer viel Diskussion mit sich bringt. Ist man dafür? Ist man dagegen? Erwartet man Geschenke? Will man an dem Tag schon aus Prinzip keine Liebelei hören?
Kommerz oder Tag der Liebe?

Ehrlich gesagt, mir geht diese Disskussion schon arg auf die Nerven.
Für diejenigen, die sich Gedanken um kleine Aufmerksamkeiten für ihre Liebsten machen und fröhlich kichernd rosarote Herzchen auf dem Frühstückstisch verteilen, wirft sie einen Schatten auf den Tag und bringt den Drang mit, sich für etwas rechtfertigen zu müssen.
Für diejenigen die den Morgen des Valentinstages schon mit verschränkten Armen und Schmolllippe beginnen, macht sie einen unglaublichen Druck, dass man doch eigentlich irgendwas haben müsste.

Ich möchte nicht mit euch diskutieren.
Ich finde es einfach nur klasse, dass sich das Netz um diesen Tag herum mit kleinen DIY-Inspirationen überschlägt, die man sich ja auch für das ganze Jahr merken kann! Was will das Selbermacher-Herz mehr?


Ich habe euch übrigens eine kleine Aufmerksamkeit mitgebracht. Ein kleines Tutorial für meine Lieblingsleser und eine kleine Aufmerksamkeit für ein paar liebe Menschen.

Ihr braucht dafür: 
eine Herzchen-Silikonform
Kouvertüre
Kokosfett 
bunte Streusel
eine Dose mit easy-to-open-Verschluss
einen Streifen schönes Papier



Und so geht's:
Die  Schokolade wird im Wasserband mit etwas Kokosfett langsam, gleichmäßig und unter ständigem Rühren erhitzt, bis sie schmilzt. Lasst die Schokolade nun ein kleines bisschen abkühlen und füllt sie vorsichtig in die Silikonform. Das müssen natürlich nicht unbedingt Herzchen sein; die Morgens-schon-Armverschränker unter uns dürfen gerne auch kleine Voodoo-Püppchen gießen.

In die noch weiche, warme Schokolade werden bunte Schokostreusel, herzallerliebste Zuckerherzen (oder fiese kleine Schokokäferchen für alle Morgens-schon-Armverschränker) gestreut. Wer mag, und hat, steckt noch einen Lollistiel in die Schokolade.



Während alles abkühlt kümmern wir uns um eine hübsche Verpackung.
Dafür habe ich extra eine ganze Dose Kidney-Bohnen gefuttert (no comment).  Achtung! Aufgepasst! Die Dose öffnet ihr NICHT am Easy-to-open-Verschluss, sondern von der Unterseite mit einem Dosenöffner!
Verwertet den Inhalt (nicht wegwerfen, sowas macht man nicht) und säubert die Dose gründlich. Das alte Etikett kommt ab. Muss doch niemand wissen, wieviele Bohnen man gegessen hat. Stattdessen schneidet ihr aus schönem Papier einen Streifen aus. Als Vorlage nehmt ihr dazu das alte Etikett.
Der Streifen kann natürlich noch beklebt und beschriftet werden.



Nehmt nun die Schokoherzen aus der Form und füllt sie in eure ausgewaschene Dose. Der Boden wird mit Heißkleber sorgfältig wieder eingeklebt.
Jetzt nur noch verschenken und über Strahleaugen freuen.





Viel Spaß beim Nachmachen!
Lieblingsgrüße
 


______________
Mehr Inspiration findet ihr hier, oder hier ein tolles Freebie
verlinkt bei: creadienstag, HOT

Kommentare:

  1. So ein hübsche Idee. Schade, daß du deinen Post nicht schon in der letzten Woche veröffentlich hast, da habe ich nämlich Bohnen, Erbsen und Mais aus der Dose verarbeitet und natürlich die Dosen weggeworfen. Ärger. Mal sehen, ob es diese Woche noch Chilli gibt.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  2. Jaaa, deine Anleitung kommt genau zur richtigen Zeit. Wir feiern nächste Woche Kindergeburtstag und so lassen sich die Geschenke ja toll verpacken. Herzlichen Dank für die Inspiration. Liebe Grüße, Jule vom Crafty Neighbours Club

    AntwortenLöschen
  3. So ein schönes Tutorial !
    Ich würde mich freuen, wenn du sie auch bei meinen Herzensangelegenheiten verlinken würdest !
    LG Ellen von nellemies design

    AntwortenLöschen
  4. Das gefällt mir richtig gut.....
    Eine ganz tolle Idee....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  5. Lieben Dank für diese tolle schöne Idee!! Mit lieben Grüßen Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Die Idee mit der Dose ist ja echt großartig. Das kannte ich noch nicht und werde ich mir auf jedenfall merken.
    Vielen Dank fürs Zeigen
    Grüße Dini

    AntwortenLöschen
  7. Was für eine schöne Idee! Den Dosentrick merke ich mir, dass gibt ungeahnte neue Verpackungswunder :)

    AntwortenLöschen

Und was denkst du darüber?