16 Mai, 2016

Die Seele muss baumeln dürfen

Baumeln soll sie... und das "einfach mal".
Ehrlich gesagt... ich musste googeln, um heraus zu finden wie das geht.
Denn eigentlich wollte ich euch ein motivierenden und inspirierenden Beitrag schreiben mit vielen tollen baumel-Ideen, die ihr alle sofort umsetzen könnt.

Nach drei Zeilen und zweieinhalb Sätzen löschte ich den Beitrag wieder.
Sag mal Google: Die Seele baumeln lassen, wie macht man das denn?




baumeln...
was ist das... ich seh mich auf einer in einem Baum hängenden Schaukel leicht hin und her schwingen. Ist das baumeln? Wie bringe ich meine Seele dazu mit zu baumeln.
Das Internet sagt mir, man muss sich erholen, um die Seele baumeln zu lassen. Sich entspannen. Einfach an einem Sonntag, nach einer anstrengenden Arbeitswoche, die Seele baumeln lassen.

Äh... ja...
"einfach"
Ich häng meine Seele sonntags einfach da draußen in den Baum... lass sie baumeln... bis sie erholt ist. Ganz einfach mal.


Ich stelle fest, je intensiver ich versuche heraus zu finden, wie man denn jetzt korrekt baumelt, um so schwieriger ist das. Es gibt aktive und passive Erholung. Sport ist super. Freunde treffen oder alleine sein. Oder gar nichts tun. Einfach mal abschalten und loslassen.
Einfach mal - da ist wieder dieser Ausdruck, der mit Erholung und Entspannung scheinbar unmittelbar gekoppelt ist.
Mach einfach mal das, was dir gut tut!


Ich stelle auch fest. Was mir gut tut, kann ich nicht immer umsetzen. 
Ich liebe das Meer! Ich liebe es weitweitweitweit in den Horizont zu sehen. Einfach mal einen Urlaub am Meer machen, täte mir sehr gut. Doch der muss geplant sein, der muss finanziert sein, der erfordert organisiertes Taschenpacken, der braucht Animation und Abwechslung vor Ort. Einfach mal... geht das nicht. 

Einfach mal wieder einen ausgiebigen Saunabesuch einplanen, täte mir auch gut. Aber auch da muss ich hinfahren, da will ich nicht alleine herumsitzen und muss mir eine Begleitung suchen. Dafür muss ich mir viel Zeit nehmen können und das Kind untergebracht wissen. Einfach mal... geht das nicht

Einfach mal wieder Sport machen! Na klar, aktive Erholung ist absolut mein Ding! Beim Taekwondotraining lache ich mit den Sportkollegen und kann abschalten. Beim Lauf durch den Wald bekomme ich den Kopf frei. Doch auch diese Freizeit muss ich mir organisieren. Brauche ein Kindermädchen, muss ein schlechtes Gewissen verarbeiten, weil ich die Tochter alleine lasse. Muss erst mal Kraft sammeln, um durchzuhalten. Einfach mal... geht das nicht

Es sich im Garten einfach mal richtig emütlich machen! Mit Kissen, Decken, Lampions, Kerzen, Salaten, hübsch angerichteten Desserts in Weckgläsern, Grillgemüse, Freunden, Loungesesseln, Musik... muss ich weiter schreiben? Klar! Das wäre ein Traum von einem chilligen Sommerabend. Einfach mal... geht das aber nicht

Einen Rotwein in der Badewanne trinken? Reicht das schon aus, um zu baumeln?
Denn das schaffe ich! Auch dafür muss ich mir am abend bewusst Zeit nehmen und die Baumelei meiner Seele einplanen. Aber das geht fast "einfach mal"!


Wo lasst ihr eure Seele am liebsten baumeln?


Lieblingsgrüße!





Kommentare:

  1. Liebe Linda
    Danke für deinen Text.
    Oh ja, das Meer. Das finde ich auch super. Aber eben. Ist zu weit weg. Sauna mag ich nicht. Da würde ich dir lieber die Tochter hüten. Aber auch das ist wohl zu weit weg. Sport ist gut. Aber irgendwie um den Kopf zu lüften. Und für mich nicht um die Seele baumeln zu lassen. Und ein schlechtes Gewissen brauchst du sicher nicht zu haben! Hilft es Dir kommt es auch der Dame zugut!!
    Ich persönlich liebe die kleinen Inseln im Alltag. Nach dem Mittagessen die Töchter in die Pause schicken, mir einen Tee machen, einen Moment Musik hören. Sehr gerne zu diesem Zweck Klassik. Bis der Tee fertig ist. Dann geht's weiter. Also eigentlich da sitzen und nichts tun ausser geniessen. Das ist für mich die Seele baumeln lassen....
    Alles Liebe und Gute
    Sabine
    PS wegen den Plots melde ich mich noch. Grösse und Farbe ist noch m

    AntwortenLöschen
  2. Hej Linda,
    ja, das ist manchmal schwierig! nun wohnen wir ganz nah am meer und kommen fast nie dahin, man arbeitet ja schliesslich, nix mit "da wohnen, wo andere leute ferien machen..." :0) letztes jahr haben wir unser haus gekauft, das bad muss renoviert werden, eine dusche haben wir gottseidank, aber meine badewanne steht noch im rohbau! ich kann sonst wunderbar mit einem glas sherry und einer zeitschrift in der wanne entspannen... sauna ist auch toll.manchmal ist es einfach toll in ruhe ein gutes buch zu lesen das entspannt mich total und natürlich, wenn ich etwas nähen kann. Acj ja, ich habe 4. bloggeburtstag, vielleicht magst du ja mal schauen, ich verlose eine kleinigkeit, einfach einen kommentar hinterlassen :0) ganz LG aus Dänemark Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ein toller Beitrag ... und ja die Seele baumeln lassen kann man auch beim AusdemFenstergucken mit Kaffee oder Tee in der Hand (auch wenn Urlaub am Meer ohne das Gedöns außenrum "seeliger" wäre ... hach da guck ich doch einfach mal ein paar Minuten den Störchen zu ... ach ja - das neudeutsche "abhängen" ist mir eingefallen als ich deine Illustration sah ... wie passend :-). Eine tolle Woche und jeden Tag ein paar Minuten baumeln ... LG Ingrid

    AntwortenLöschen

Und was denkst du darüber?