28 September, 2012

Regenbogenparty Teil 2

Wie versprochen reiche ich noch die Rezepte von Geburtstagskuchen und Geburtstagsmuffins nach.


Der Teig der Cupcakes ist ohne Zuckerzusatz gemacht. Das Zuckermädchen durfte hier also herrlich mitnaschen... Allerdings habe ich vorher das meiste vom Frosting runtergeschleckt *g*

Das Rezept für den Teig habe ich von diesem tollem Blog.

Die Muffins
Zutaten:
300 gr. Mehl
1 Pck. Backpulver
250g Datteln
100ml. Milch
125 gr. Butter
3 Eier (getrennt)
2 Zitronen (Saft und Schale)

Datteln, Milch, Butter und drei Eigelb kräftig pürieren. Mehl mit Backpulver vermischen und mit der unter die Masse rühren. Die Zitronenschale abreiben und die Zitronen auspressen. Saft und Schale unter den Teig mischen (Ca. ein EL Saft und ein wenig Schale für das Frosting zurückbehalten). Zum Schluss die drei zu Eischnee geschlagenen Eiweiß unter die Masse heben. Die Muffinform mit Papieren auslegen. Die Förmchen zu ca 2/3 mit Teil füllen und bei ca. 175ºC 35min backen. Stäbchenprobe machen!

Das Frosting
Zutaten:
100g weiche Butter
120g VF Frischkäse
150g Puderzucker
ein kleiner Spritzer Zitronensaft
Zitronenschale zum Garnieren

Alle Zutaten gut vermixen, bis eine schöne Frostingkonsistenz entsteht. Die Masse in eine Spritztülle füllen und auf die erkalteten Muffins spritzen. Danach kommen die Cupcakes noch ein wenig in den Kühlschrank, damit das Frosting wieder etwas fester wird. 




Unter dem bunten Regenbogen versteckt sich ein Orangenkuchen. Das Rezept habe ich bei Chefkoch gefunden. Ich habe die Zuckermenge ein wenig reduziert. Angegeben waren eigentlich 250g Zucker.
Ich fand ich so noch süß genug. Allerdings dürfte er bei nächsten Mal noch mehr nach Orange schmecken...

Der Kuchen
Zutaten:
4Eier
200g Zucker
200g weiche Butter
Saft von zwei Orangen
abgeriebene Schale von zwei Orangen
300g Mehl
1 Pck. Backpulver
 
Die Deko
Puderzucker
Orangensaft
Smarties
 
Die Kuchenform einfetten und kalt stellen. Den Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
Eier und Zucker zusammen in eine Rührschüssel geben und cremig schlagen. Dann Öl, Saft und Orangenschale unterrühren. Das Mehl und das Backpulver hinzugeben und schon ist der Teig fertig. 
Die Teigmasse in die Kuchenform geben und im vorgeheizten Ofen etwa 45 min backen.

Anschließend den Kuchen in der Form etwas abkühlen lassen. Form entfernen und den noch warmen Kuchen mit der Orangenglasur überziehen. Wenn der Kuchen dabei noch warm ist, zieht der Guss schön in den Kuchen ein und macht ihn saftiger.
Jetzt die bunten Smarties, die ihr am besten schon vorher sortiert habt, Stück für Stück auf die Glasur drücken. Mit bunten sortieren Smarties kann man natürlich auch andere hübsche Dinge auf den Kuchen "malen", als Regenbögen... Blümchen? Autos? Tiere? Bäume... Auch eine rosapinke Prinzessinnenkrone ginge theoretisch *zwinker*

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbacken!

An dieser Stelle noch mal vielen lieben Dank für eure lieben Worte, Glückwünsche und Gedanken zu Zuckermädchens ersten Geburtstag!
Danke auch für all die zauberhaften Überraschungen, die das Zuckermädchen auspacken durfte!
Wir haben uns sehr gefreut!

Lieblingsgrüße!

Kommentare:

  1. Lecker! Das Rezept mit Datteln muss ich auch mal probieren! Danke und LG

    AntwortenLöschen
  2. Regenbogen geht immer :-)
    Herrlich bunt. Alles Gute nachträglich an de Kleene.
    LG Bine

    AntwortenLöschen
  3. mhhhh, ich will auch ein Stück Kuchen!!!!

    AntwortenLöschen
  4. Das Rezept hört sich lecker an,ich mag Orangen total gern!muss ich mir merken,danke!
    Lg

    AntwortenLöschen
  5. vielen dank... ich werd dir alles nachmachen :-P
    nee ma im ernst... ich hatte die ganze zeit überlegt was ich für ein motto machen kann, ohne das es ein richtiges motto ist... wenn du verstehst...
    regebogen ist toll... da fühlt sich niemand verpflichtet in einer bestimmten farbe zu kommen oder so ;-)

    AntwortenLöschen
  6. zuckerfreie Muffins? hmmm..kenne ich auch..so welche mit Käse und Apfel..eher herzhafte Dinger..wir ham ja Bananemuffins gehabt (mit Zucker)..die Kleenen kriegen jeden Tag was Süsses und mögen Äpfel genauso gern, wie Kinderschokolade :)

    AntwortenLöschen
  7. Woooahhh...was für eine tolle Party!
    An das kleine Zuckermädchen: ALLES GUTE nachträglich zu deinem 1. Geburtstag du kleiner Knirps! Du kannst dich aber freuen, dass du eine so liebe und kreative Mama hast.

    An diesen Fotos wird sich die Kleine demnächst sicher sehr erfreuen :-) !

    Liebe Grüße :-)

    AntwortenLöschen
  8. Oh das sieht so lecker aus... Das muß ich unbedingt mal nachbacken...
    Liebe grüße

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Linda,
    ach ich liebe deinen Blog und stöbere gerne darin. Da meine Tochter in zwei Wochen 3 wird, bin ich fleißig auf der Suche nach Ideen. Das Regenbogenmotto finde ich toll, ich denke da werde ich mir ein paar Sachen abgucken :-)
    Viele Grüße
    Lena

    AntwortenLöschen

Und was denkst du darüber?