01 Februar, 2013

Was nimmt man nicht alles in Kauf...

um ein paar Minuten nähen zu können:




Die Knopfdose wurde auch aussortiert. Als ich zwischendurch ein paar Knöpfe mit einem Handfeger zusammengeräumt und in die Dose zurück geschüttet habe, wurde das mit einem lauten "oh mannooo" kommentiert und gleich wieder verteilt...

15 Minuten nähen, 45 Minuten aufräumen...


Sonst nähe ich am liebsten in der Mittagspause, wenn das Zuckermädchen schläft... ich weiß schon warum... Wie beschäftigt ihr eure Kleinen, wenn ihr mal tagsüber nähen müsst/wollt?

Lieblingsgrüße!

Kommentare:

  1. Hihi...herrlich zu schauen,kenn doch diese Zeiten zu gut ;)
    Meine Jungs waren absolut Knete Fan...also Tisch voll Knete & Utensilien,Nähmaschine & Zubehör.Ich hatte auch eine Nähkiste für Sie ...also nicht zum Nähen,aber auseinumräumen...Farben,Papier,Leim...und es wurde ein Stoffbild geklebt...
    liebe Grüsse Daniela

    AntwortenLöschen
  2. Gar nicht :-) ich näh nie, wenn die Kleinen wach sind, denn das gibt nur Chaos und ich bin schnell genervt und vernäh mich :-/
    LG
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  3. Du arme aber das kenn ich ;-).

    Dem Nick geb ich immer ein Autowebband da ist der glücklich.
    Und die Feli & Nick je nach dem wer da ist nehm ich auf dem Schoß & da tun sie so als ob sie nähen ich sag dann immer drück auf den Knopf (dabei mach ich das mit dem Fußpedal) aber ihnen gefällt das. Manchmal stell ich auch ne kleine Restekiste hin da dürfen sie wühlen allerdings muss ich die dann wieder einräumen.

    Glg

    Sandra
    von den felinchens

    AntwortenLöschen
  4. Ich nähe auch nicht, wenn die Kinder wach sind, außer der Ehemann beschäftigt sich alleine eine Runde mit den Zwergen :D Aber das kommt ehr selten vor, dass ich nähen möchte, wenn die Kinder auf sind.

    Wenn dann ist es ein Nähtag und der ist dann nur für mich der Tag :)

    AntwortenLöschen
  5. Welch fabelhaftes Chaos! So macht spielen Spaß! Wenn der Knirps wach ist, komme ich gar nicht zum Nähen, gibt nur Gemecker. Allerdings ist er aber vorbildlich beim Schlafen...ab 19 Uhr ist Ruhe...nur das Maschinchen surrt dann noch. Bei Tageslicht macht es mir zwar mehr Spass, aber was soll's...

    AntwortenLöschen
  6. Hihi, das sieht ja lustig aus ;) Aber immerhin hattest Du 15 min. zum Nähen *grins*.
    Ich näh auch nie, wenn Junior da ist. Mit Hausaufgaben, Hobbys, etc. sind wir eh ganz schon on tour. Da vergeht der Tag wie nix. Ich näh lieber abends wenn er dann im Bett ist. Das geht dann halt mal öfters bis in die Nacht und kann durchaus zu akutem Schlafmangel führen ;) Aber was tut man nicht alles...nach einer gelungenen Nähnacht kann man ja wenigstens gut schlafen :DD

    Ganz liebe Grüße...Jessi

    AntwortenLöschen
  7. Hahahahaha, ich kenne das! Bei mir sieht es genauso aus, wenn ich nähe, während Sassy wach ist :D Meine Webbandlade und meine Jerseyreste werden regelmäßig ausgeräumt, neu sortiert und durch die ganze Wohnung geschleppt :D Hauptsache, es macht Spaß *lach*

    Lg,
    josy

    AntwortenLöschen
  8. huhu kreative mama ;) hab grad entdeckt dass du über blog-zug bei mir geschnuppert hast udn musste herzlich lachen-ich eröffne in kürze mit meinem freund ein tattoo-und massagestudio das "bunte knete" heißen wird ;) aber deine seite gefällt mir auch-jetzt schnupper ich mal!LG anne

    AntwortenLöschen
  9. Hallo,
    das sieht ja toll aus, zumindest beschäftigt sie sich eine Zeit alleine.
    Also ich habe nebenan das Spielzimmer und da geht es meist gut, aber auch nicht besonders lange, denn dann kommt die erste und äußert ihre Wünsche was ich noch alles nähen soll und zieht gleich das Schnittmuster raus, und dann kommt auch ziemlich bald Nummer 2, 3 und 4 . Der eine hat dann Hunger, der nächste will was selber nähen, und und und.
    Daher nähe ich meist vormittags, wenn alle aus dem Haus sind oder Abends wenn sie im Bett sind.
    Liebste Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
  10. Ich nähe ja gar nicht, aber wenn ich irgendwas fertig zeichnen will oder auch muss (wg. Termindruck o.ä.) dann gebe ich den Zweien Pinsel (je größer, desto besser natürlich ;) Wassermalfarben und eine Riesenplakatwand, da sind sie eine Weile beschäftigt und das Gemetzel hält sich in Grenzen, ausserdem wollen sie natürlich immer auch gerade das machen, was ich tue, also ihnen z.B. Knete hinstellen, wenn ich Stifte in der Hand habe, geht nicht (Mama auch Kneteee!!!), diese Woche waren die Zwei ja daheim, wegen fittem Kranksein (...), da ist mir öfters durch den Kopf geschossen, dass ich das vor dem KiGa ja auch so gemacht habe, aber nun kommt es mir um Längen bzw. Nerven stressiger vor *grins*. Schönes Wochenende und ♥ige Grüße,
    Grit

    AntwortenLöschen
  11. :) da kannst du froh sein, dass das kleine Fräulein dir nur dein Nähzimmer auf den Kopf stellt :D Wir haben hier die Trotzphase hoch 10, mit auf den Boden werfen inkl. Zerstörungswut und das von einem 1 Jährigen *puh*... heißt soviel: Ich nähe auch nur noch, wenn der kleine Rocker schläft oder gar nicht :(

    AntwortenLöschen
  12. das kenne ich nur zuuuuuuuu gut.... aber am schlimmsten finde ich es wenn sie an der wolle war ;-)

    AntwortenLöschen
  13. jawoll,das kannste dann gern haben, wenn dus nach hassloch/rheinland pfalz nicht so weit hast ;)

    AntwortenLöschen
  14. Huups, das sieht ja aus wie bei hier zuhause! Vor allem das "Knopfdrama" ist mir noch gut in Erinnerung. Allerdings steigen die Ansprüche: mit 3 Jahren möchte man dann auch an die Nähmaschine. "Mama, ich mach das JETZT!"
    LG
    Inga

    AntwortenLöschen
  15. Hach jaaa... das kommt mir seeeehr bekannt vor. :D

    Also, hier wird eigtl. auch nur genäht, wenn die Kleine schläft. Die Große ist ja im KiGa, bis 16 Uhr. zZ will die Kleine aber mittags iwie nicht schlafen. -.- Dann wird sie in den Hochstuhl gepackt und bekommt Snacks und iwelches Spielzeug, damit sie mir nicht um die Füße wuselt. Das kann ich aber auch nur allerhöchstens 30 Minuten machen... dann verliert sie die Lust.
    Ich bin leider sehr aufräumfaul und wäre nur schlecht gelaunt, wenn ich Mara alles ausräumen ließe. :D
    Wobei... an die Stoffrestetüte darf sie gerne ran. Das geht ja immer schnell. :D

    Knutsch dich, Lindalein. <3

    AntwortenLöschen
  16. Sehr genial ;) ja wer kennt das nicht hihi*

    Ich nähe meistens abends, wenn die kleine Chaos-Queen schläft :)

    GLG nadine

    AntwortenLöschen
  17. ...mein kleiner sitzt noch im Bauch, so geht es sehr unkompliziert ;-)

    AntwortenLöschen
  18. Sieht aus ie das ganz normale Chaos :-D Wir haben hier im Kratzbaum einen großen Organzastoff an dem sich der Kater austoben kann und Junior schleppt das Ding regelmäßig an eil es sich so schön drauflegen und rumschlittern lassen kann. :-D

    AntwortenLöschen
  19. Ha! Ich komme so gut wie nicht zum nähen, wenn das Kind wach ist. Ich nehme dieses Chaos beim Kochen in Kauf. Die Küche sieht auf den Kopf gestellt aus, aber: es steht essen auf dem Tisch :) LG Katrin

    AntwortenLöschen
  20. Hihi ! Ja das kenn ich zu gut.... aber irgendwie ist das doch auch immer total süß, wie der Kleine sich dann so schön alleine beschäftigen kann.... Aber meistens nähe ich wenn er seinen Mittagsschlaf hält (das sind immer so zwischen 2-3 Stunden)....

    Sonnige Grüße

    AntwortenLöschen
  21. Hach du je. :) Na, das sieht ja aus. Meine Maus ist zum Glück schon 5 Jahre alt und beschäftigt sich in der Zeit auch gut allein. Oder sie hilft mir. Sie liebt es die Stecknadeln wieder rauszuziehen und steht dann immer geduldig neben mir. :)

    AntwortenLöschen

Und was denkst du darüber?