23 September, 2014

Drei.... Vorbereitungen und Gedanken

Nur noch zwei Tage, dann ist es soweit!
Die nächste große Zahl steht an, denn das Zuckermädchen wird drei Jahre alt.
Wahnsinn... schon drei Jahre ist es her, dass dieses kleine unschuldige und niedliche Ding mich ohne Hinterfragen als seine Mama angenommen hat. Hier ein Brief an das Mädchen, den ich mit euch teilen möchte:

 *** 3 ***

Mein Mädchen.
Jetzt bist du schon fast drei Jahre alt!
Du bist so groß geworden und hast dich so großartig entwickelt.

Du brauchst längst keine Windeln mehr und darfst nun in den Kindergarten gehen.
Du kannst reden und diskutieren, wie keine Zweite und mir bleibt bei deiner manchmal echt schlüssigen Argumentation schon mal der Mund offen stehen.

Du denkst so toll mit, erinnerst mich beim Einkaufen an die Butter, die ich noch nicht eingepackt habe. Du fragst mich warum ich denn die schwarzen Schuhe anziehen muss, wenn mir die doch weh tun. Du nickst verständnisvoll, wenn ich erkläre, dass genau diese Schuhe nun mal gut zu dem Outfit passen und antwortest mir dann, dass wir vielleicht auch neue Schuhe kaufen müssen.

Du bist machnmal so schüchtern und zurückhaltend. Besonders großen Menschenmengen gegenüber wirst du plötzlich still und versteckst dich hinter mir. Ich erkenne mich selbst in der Eigenschaft wieder, möchte dir den Anfang erleichtern und weiß doch nicht wie.

Du bist mitfühlen und ordentlich. Wer krank oder traurig ist, darf deine Eule kuscheln... nur kurz, denn es ist dein liebstes Kuscheltier. Wenn ich auf dem Sofa einschlafe, holst du mir eine Decke und wenn ich den Deckel vom Stift nicht schließe, dann weist du mich darauf hin. Manchmal tauschen wir die Mama-Kind-Rollen ohne es zu merken, manchmal machen wir uns einen Spaß daraus. Doch meistens genießen wir die uns zubestimmten Rollen.

Du liebst es, wenn wir zusammen ein Mädelsabend machen, wenn wir Fahrradfahren oder im Wohzimmer tanzen. Du kletterst überall rauf, aber nicht wieder herunter. Du malst, klebst, schneidest und bastelst. Und das sogar ganz artig nur auf dem Basteltisch und nicht an den Wänden. Am Abend kuscheln wir uns in dein Bett und lesen Bücher, oder der Papa spielt dir auf der Gitarre ein Lied vor. Wenn ich später am Abend oder in der Nacht nach dir schaue, schlägst du die Augen auf und fragst, ob ich noch ein bisschen mit dir kuscheln möchte.

Deine Lieblingsfarbe ist Rot (und schwarz und gold), Lila und Rosa findest du 'ekelig'. Du zählst locker flockig bis 17 und kannst ganz alleine deinen Namen schreiben.
Manchmal wirst du ungeduldig und wütend, wenn etwas nicht sofort so klappt, wie du es dir vorstellst. Wenn der linke Schuh nun zum dritten Mal am rechten Fuß gelandet ist und du den blöden Reißverschluss einfach nicht zu bekommst. Wenn dir etwas runterfällt oder wenn du nicht an die Schublade kommst, um dir einen Löffel für deinen Pudding zu holen.

Engelchen... du bist erst drei... lass dir Zeit! Ich helfe dir solange ich darf und bald kannst du das alles allein.
Ich hab dich lieb!


Das Zuckermädchen wünscht sich dieses Jahr einen Bunte-Tüte-Geburtstag, aber in Rot!
Am liebsten in schwarz-rot-gold… schon klar! :)
Die Vorbereitungen sind bereits in Gange. Das wird eine tolle Sause.

Lieblingsgrüße

_________________________
Leckereien: Zuckerbäcker
Strohhalme: Ikea
Herzchentüten: über Dawanda

Kommentare:

  1. Das ist so süß, rührt ein glatt zu tränen ... Kinder sind einfach das tollste! Danke

    AntwortenLöschen
  2. so ein schöner brief. wahnsinn wie schnell die zeit vergeht, nicht wahr?

    AntwortenLöschen
  3. Hui, so schön geschrieben.
    Liebe Grüße Jenny

    AntwortenLöschen
  4. Hach... ich werde diese Woche auch noch Mama eines 3-jährigen. Da wird man schnell sentimental. Der Brief ist superschön!
    Liebe Grüße und einen tolle Feier Euch!
    claudia

    AntwortenLöschen
  5. Du schreibst immer soooo schön! So tolle Worte ans Zuckermädchen <3 Liebe Grüße, Nadine

    AntwortenLöschen
  6. Hallo, das ist so toll geschrieben, eine wirklich tolle Idee und sie wird sich mit Sicherheit darüber freuen. Am schönsten fand ich die Stelle, wenn Du in ihr Zimmer kommst und sie Dich fragt, ob ihr noch kuscheln wollt. So rührend. Ja die Kinder wollen immer so schnell groß werden, dabei ist Kind sein so schön. Und in vielen Textpassagen erkenne ich doch ein wenig meinen kleinen Terrorzwerg. :-) Ich wünsche Euch auf jeden Fall eine tolle Geburtstagsfeier. LG Sandra

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Linda,

    das hast du wundervoll geschrieben. Habt einen schönen Geburtstag.

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  8. Das hast du soooooo schön geschrieben. :-)

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  9. Schluck! Jetzt hab ich aber einen Kloß im Hals! So ein schöner Brief, den wird sie später sicherlich noch öfter lesen! Ich wünsche deiner Zuckermaus einen bezaubernden Geburtstag!
    Kiki

    AntwortenLöschen
  10. Das ist so rührend, Linda ...<3 Du bist echt eine tolle Mama!

    AntwortenLöschen
  11. Hach, das hast du aber lieb geschrieben! Wunderbar beobachtet und auf den Punkt gebracht. Ja, sie werden so schnell groß und selbstständig. Habe auch eine 3-jährige Tochter. Lass uns diese Zeit geniessen! Danke für deine Inspiration.
    Martina

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Linda,
    wundervoll geschrieben und in manchen Zeilen erkenne ich meine kleine Maus. Bin schon auf die Bilder der Sause gespannt :)
    Viele Grüße, Marie

    AntwortenLöschen

Und was denkst du darüber?