25 Oktober, 2014

Lecker Herbst! Kürbis in der Waffel

Ich liebe Kürbis! Am liebsten in Spalten geschnitten, geölt, gewürzt und dann im Ofen gebacken.

Aber als ich meinen letzten Kürbis neben dem Waffeleisen liegen sah…. 
hmmm… das muss doch auch funktionieren! 




Ihr braucht: 

1 Hokaido Kürbis (ca. 800g schwer)
150g Butter geschmolzen
2 Eier
150g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
200ml Sahne
200g Mehl
2 EL Backpulver
1 Prise Salz
Dazu schmeckt: 
Sahne, Zimtzucker, Puderzucker, Schokosoße


Zuerst geht es dem Kürbis an dem Kragen. Halbiert ihn und entfernt alle Kerne aus dem Inneren. Nun werden beide Kürbishälften in einer Auflaufform in den Backofen gegeben. Gebt ca. eine Tasse Wasser in die Auflaufform und lasst den Kürbis 90min bei 180°C backen. 
Lasst ihn anschließend ein wenig abkühlen und entfernt dann die Kürbishaut. Der Kürbis muss nun  püriert werden. Das geht auch mit einer Gabel. Die Restflüssigkeit, die dabei eventuell entsteht muss abgegossen werden. 

Nun die Eier mit Zucker, Vanille, geschmolzener Butter, Sahne und dem Kürbis mit dem Handrührgerät vermengen. Nach und nach das Mehl, Backpulver und Salz hinzugeben. 

Die Waffeln nun im Waffeleisen ausbacken, bis sie goldbraun sind. Ich lasse sie in unserem Waffeleisen 4:00min knuspern, bevor ich sie auf einem Rost etwas abkühlen lasse. 

Ich wünsche ein 'nen guten Appetit! 






Habt ihr auch noch tolle Rezeptideen für Kürbisse?

Lieblingsgrüße!

Kommentare:

  1. Ja, habe ich - schau mal hier http://jos-creativ.blogspot.de/2013/10/kurbis-lasagne.html
    LG Janine

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe zwar kein supertolles Kürbisgericht für dich....aber mit deinem tollen Waffelrezept bekomme ich vielleicht meine Bande davon überzeugt, dass Kürbis gar nicht so bah ist, wie sie immer denken. Waffeln gehen hier nämlich immer. Vielleicht ja auch mit Kürbis.
    Vielen Dank für das tolle Rezept!

    liebe Grüße
    Alex

    AntwortenLöschen
  3. Das klingt lecker... muß ich auch mal testen.
    Kürbis mit Curry aus dem Ofen esse ich auch sehr gerne - oder Kürbislasagne (da war mal ein tolles Rezept in einer Brigitte - so vor 10 Jahren ;-))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hab gerade gegoogelt: http://www.brigitte.de/rezepte/rezepte/festliches_menue_kuerbis-lasagne das ist es.
      Grüße Sonnenblume

      Löschen
    2. Oh, das wäre mal eine Idee für uns. Nur die Ewigkeit im Backofen bis der kürbis gar ist macht das nicht gerade zu einem spontanen Rezept, sondern eher zu einem Nachmittag-füllenden.

      Liebe Grüße, Sophina

      Löschen

Und was denkst du darüber?