15 Juni, 2016

bye bye...

Nach langem hin und her, unzähligen ProContra Listen und vielen Abwägen sage ich heute bye bye.
Aber nicht zu euch! Nicht zu meinem Blog! Nicht zum Nähen, Entwerfen, kreativ sein...
Nicht zu mir!

Nur zu einer meiner mir selbst auferlegten Aufgaben.
Das Erstellen von Ebooks


Ich den letzten Wochen und Monaten kam der Gedanke diese Aufgabe abzulegen immer wieder auf.
Und ja, er schmerzt irgendwie, denn ich liebe meine Ebookarbeit!
Das Erstellen von Schnitten ist eine große Selbstverwirklichung. Die Fotos von euren fertigen MILLIs und BONNIs und BENs machen mir jeden Tag eine riesige Freude! Die Arbeit im Probenähteam ist so herzlich und liebevoll und so energiegeladen.
Ich weine - und das nicht nur im übertragenen Sinne - beim Gedanken das alles aufzugeben.


Aber!
Ich muss auch ehrlich zu mir sein und das war ich lange nicht.
Ich spiele zu viele Rollen in meinem Leben und ich weiß meine eigene Rolle - also die, die schlicht und ergreifend LINDA heißt - gar nicht mehr zu schätzen.
Diese Rolle braucht einfach mehr Zeit.
Diese Rolle freut sich aufs Nähen zum Spaß, aufs Bloggen und kreativ sein nach Lust und Laune.
Sie freut sich auf die Ebooks und Schnittmuster von Kolleginnen, sie freut sich aufs Stoffe probevernähen, auf spannende Kooperationen, auf Bloggerevents und Designmessen.
Sie freut sich auf ihre Freude und ihre Familie, auf Partys, Feste, Kaffees, Grillabende.

Auf einfach alles worauf am Ende Kraft und Zeit fehlte.


Deshalb sage ich "byebye" zu den Ebooks

und ich sage mal vorsichtig "Hi" zu mir.


Lieblingsgrüße!


P.S.:
Ab morgen gibts natürlich eine kleine Abschiedsaktion


___________________________________________
Wer weiß... irgendwann...
Ebookarbeit liebe ich nach wie vor...
man darf niemals nie sagen...




Kommentare:

  1. Hi und alles gute damit!!! LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  2. hej linda,
    das kann ich sehr gut verstehen :0)nimm dir wieder mehr zeit für dich und deine familie, wer weiss was später wieder kommt, man soll sich ja nicht festlegen :0) ganz LG aus Dänemark Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  3. Man muss Prioritäten im Leben setzen. Ich finde das gut, dass du aussortierst und für dich herausfindest was wichtig ist und was nicht. Für mich haben Familie und Freunde, Beisammensein und Reisen immer Vorrang. Die digitale, meist oberflächliche Welt hat natürlich auch ihren Reiz, denn hier warten Lob und Anerkennung. Dinge, für die man ja die Bloggerarbeit unter anderem auch macht. Doch wirklich "echt" ist das selten. Tu das was dir gut tut, sooft du willst und kannst. Das Leben hat manchmal seine eigenen Spielregeln, deshalb sage niemals nie.
    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Linda, ich verrate mal ganz vorsichtig, dass ich einen ähnlichen Abschied plane und ich habe momentan das Gefühl, dass es ganz vielen "alten" Bloggern gerade so geht. Also ich habe das schon verstanden, nur die Ebooks, aber der Punkt, dass man sich eingesteht, dass man selber zu kurz kommt. Ich bin nicht dreist genug für diese Branche, hatte noch nie Bock meine Sachen zwischen drölfzig tausend anderen Artikeln bei Dawanda untergehen zu lassen. Du hast ganz genau recht. Jeder hat so viele Rollen und manchen möchte man gerechter werden als anderen. Wir haben die Kaninchen, mein allererstes Hobby mit ihrem riesigen Gehege, die jeden Tag versorgt werden wollen, ich spiele Badminton, nehme Klavierunterricht, gehe regelmäßig Babysitten weil es mir so Spaß macht, will aber genauso immer für meine Freunde da sein und nebenbei studiere ich auch noch ein bisschen. Ich würde gerne wieder mehr Zeit fürs Nähen haben und nur noch für uns (die Nachbarskinder zähle ich mal dazu) nähen. Ein Schritt zurück nach vorne!

    Liebe Grüße, Nadine

    AntwortenLöschen
  5. Auch hier noch mal ganz, ganz liebe Grüße an dich, liebe Linda!!!

    AntwortenLöschen

Und was denkst du darüber?