01 August, 2014

Tschüss Kita...

... Hallo Kindergarten!

Das wars!
Heute war ihr letzter Tag in der Kita! Nach den kurzen Sommerferien ist sie dann ein "richtiches, echtes Kindergartenkind" und "schon ziemlich droß, aber noch ein ein bisschen klein".




Wir freuen uns auf die neue Zeit!
Auch wenn wir die Kitazeit mit der überschaubaren Anzahl an Kinder, dem Morgenkreis und den anderen routinierten Vorgängen sicher vermissen werden. Insbesondere werde ich auch die Mittagessen-Option vermissen, die das Zuckermädchen in der Kita zwei bis drei Mal die Woche in Anspruch genommen hat. Nach einem stressigen Arbeitstag ist es Gold wert, wenn man sein Kind zufrieden, müde und satt aus der Kindertagesstätte abholen kann!

Im Kindergarten gibt es diese Möglichkeit nicht und wir müssen somit einiges umorganisieren.
Der Schnuppertag im Kindergarten vor ein paar Wochen hat gezeigt: Hier wird einiges anders laufen!
Es ist wilder, lauter, voller! Die kleinen Mäuse haben viel mehr Freiheiten, werden aber auch zu mehr Selbstständigkeit erzogen.

Ich bin gespannt, wie das anfänglich immer sehr schüchterne und zurückhaltende Zuckermädchen die ersten Tage im Kindergarten wegsteckt.


Lieblingsgrüße!

Kommentare:

  1. So eine süße Maus hast du da!
    Meine Tochter ist seit Mai im Kindergarten, sie war vorher bis zum zweiten Geburtstag daheim.
    Die erste Zeit war sehr hart, es fiel ihr schwer sich zu lösen.
    Aber, sanfte Eingewöhnung sei dank, mittlerweile geht sie sehr gerne in den "Gartenkiiii" :-) und freut sich morgens schon darauf ihren Rucksack aufzusetzen und loszurennen. Da kann man doch gleich viel leichteren Herzens wieder arbeiten gehn.
    Bestimmt gewöhnt sich euer Zuckermädchen auch bald an die neue Situation.
    Hach, sie werden so schnell groß...
    Viele Grüße und ein sonniges Wochenende
    Dani.

    AntwortenLöschen
  2. Wir dürfen, uns umstellen! Nicht zu vergessen, aber es ist sooooo hart. Täglich war der kleine da, hat geholfen, Immer war jemand hier, niemals war man alleine, und jetzt sind wir bald nur noch zu 2. klein Zwergen Mädchen und ich. Wenn es doch nur nicht so viel wäre..... snief. Machts gut in eurem neuen lebensabschnitt

    AntwortenLöschen
  3. Genau das steht bei uns auch an... Gestern war der letzte Krippentag. Und nach den Feiren gehts im Kindergarten los... Ich bin auch gespannt...
    VLG Julia

    AntwortenLöschen
  4. Wie Kindergarten ohne Mittag? Hab ich ja noch nie gehört.Bei uns ist der Kindergarten von 6:30 bis 17:30 Uhr geöffnet und dann gibt es Mittag. Viele Eltern arbeiten ja beide und oft zur gleichen Zeit,da müssen die Mäuse doch versorgt werden. Es gibt sogar welche die bis 22:00 Uhr auf haben, für Mütter im Schichtdienst.Natürlich darf man sein Kind nicht den ganzen Tag dort abgeben max.8 Stunden und das ist schon sehr lang.Kostet natürlich.(Greifswald, Vorpommern)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow, das sind ja Traumöffnungszeiten!
      Finde ich klasse, das da so viel Rücksicht auf die arbeitenden Eltern und sogar auf Schichtdienst genommen wird!
      Und wenn die Kinder gut und sicher untergebracht sind, und dabei auch noch gut zufrieden sind, zahlt man den Preis ja auch gern!

      Löschen
  5. Über Kindergarten ohne Mittag staune ich auch gerade. Dann musst Du sie ja schon spätestens um 12 abholen... und dann noch kochen, oder warm machen... sehr spannend. Wenn dann auch noch Autofahrweg dazukommt lohnt sich das ja schon fast gar nicht.
    Bei uns gibt es auch Mittag im Kindergarten, un beim Großen sogar Vesper...
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich bin davon auch gar nicht begeistert und hab noch keinen Plan, wie ich das schaffen soll. Gesund und hochwertig kochen fällt dann ja fast weg.

      Die Kleinen dürfen tatsächlich sogar bis 14Uhr (gegen Aufpreis) in der Kita verweilen. Aber ich kann das Mädchen sicher nicht bis 14 Uhr ohne Mittagessen dort lassen! Sie ist nun bis 13 Uhr angemeldet, was auch recht viel ist (zumindest ohne Mittagessen).

      Es gibt aber die Möglichkeit, den Kindern ein Mittagessen mitzugeben, dass sie dort essen… aber wie soll man jeden Tag ein aufwärmbares vernünftiges Mittagessen vorbereiten?!

      Naja, wir werden sehen, wie es läuft :)

      Löschen

Und was denkst du darüber?